Schlagwort-Archive: Gütersloh

Blüten nicht nur in der Innnestadt

Auch fern der Innenstadt, in Stadtteilen, auf Nebenstraßen und anderswo blüht Gütersloh ohne Eventcharakter (Zentrumblüte 23.-26. März) auf !strassenraum

Das Beispiel fand ich auf der verkehrsberuhigten Sieweckestraße.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Blüten nicht nur in der Innnestadt

Wer wird vor wem geschützt?

autobahnabfahrt gueterslohEine Umsetzung der TrumpRhetorik kann man nun an der Autobahnabfahrt Gütersloh miterleben! Gott sei Dank wird es nur eine Lärmschutzwand für den Ortsteil Spexard.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wer wird vor wem geschützt?

Heute Adventsmarkt Alter Kirchplatz

apostelkirche gueterslohDie Bürgerstiftung läd heute zwischen 12:00 und 20:00 Uhr wieder zum Adventsmarkt rund um die Apostelkirche ein. Eine wahre Alternative zum Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute Adventsmarkt Alter Kirchplatz

Essen und Trinken jetzt bis 30.12.

guetersloh

Im Glühwein- und Bratwurstduft erstrahlt der Stern von Konsumien

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Essen und Trinken jetzt bis 30.12.

Martin-Luther-Kirche im Spiegel

spiegelungspiegelung

spiegelung

Stadtansichten: Winterspiegelungen am Berliner Platz

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Martin-Luther-Kirche im Spiegel

Heute vor „Schützen schützen“

Vom 7. bis 8.10. findet in Gütersloh (passgenau zum Schinkenmarkt!) der 67. Westfälische Schützentag statt. Die grünen Uniformträger erwarten bis zu 10 000 Gleichgersinnte.Gütersloh

Anbei der satirische (!) Bericht über eine Dorfschützenversammlung von meiner zweiten Audiohäppchen-CD:

Links klicken!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Heute vor „Schützen schützen“

Am Wochende gab es wieder viel Sand

. . . ca. 400 Tonnen auf dem Konrad Adenauerplatz am Rathaus!

Gütersloh auf Sand Kopie

Gibt es schon eine neue Initiative für den Kolbesandkasten?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Am Wochende gab es wieder viel Sand

Juni-GTopia: Kunst-Spiel-Platz

Seit Januar 16 stelle ich jeden Monat eine Utopie für Gütersloh vor (GTopia)

Kunstspielplatz

Im Juni schlage ich einen Kunstspielplatz (z.B. im Riegerpark) vor. Alle von Künst-lerinnen und Künstlern des Kreises Gütersloh geschaffenen Objekte sind von den Parkbesuchern im weitestens Sinn bespielbar. Sie können angefasst, bewegt und/oder verändert werden. Auch reagieren sie auf Regen, Sonne und Wind. Der Kunst im öffentlichen Raum wird durch den vorgeschlagenen Kunstspielplatz mehr Wertschätzung entgegengebracht!

Um entsprechende Objektvorschläge zu bekommen, schreibt der Kreiskunstverein einen Wettbewerb aus. Geeignete prämierte Kunstspielobjekte werden realisiert.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Juni-GTopia: Kunst-Spiel-Platz

Heute lange Nacht der Kunst !!!

Traditionell am dritten Samstag im Mai, von 19 – 24 Uhr, erwartet die Gütersloher und ihre Gäste ein vielfältiges kulturelles Programm in der Innenstadt. An mehr als 25 Stationen wird Kunst und Kultur erlebbar gemacht. Das detaillierte Programm kann unter www.langenachtderkunst.de eingesehen werden.Gütersloh

Paradiesbauer allerdings sind jeden Tag und jede Nacht für die Kunst unterwegs!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute lange Nacht der Kunst !!!

Stadtansichten: Auf Sand gebaut

Vor ein paar Tagen konnte man noch gut erkennen auf welch sandigem Untergrund unsere Stadt steht.

Marienfelderstrasse

Einmal an der Marienfelder Straße, Ecke Gütsmerstraße,Herzebrockerstrasse

zum anderen an der Herzbrocker Straße gegenüber der Einmündung Alsenstraße.Herzebrockerstrasse

Wenn die Entwässerungspumpen ihre Arbeit verrichten, kann der Polier wie in einem Sandkasten sein Bauobjekt gründen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: Auf Sand gebaut

Nordseeflair im Gütersloher Frühling

Gütersloher FrühlingEine der wenigen Straßen in Gütersloh, die an die Nordsee erinnern lassen.

StraßenbegleitgrünNun ist Gütersloh auf dem Berliner Platz wieder künstlich begrünt worden. Es gibt jedoch nach wie vor subversives Dauergrün zu entdecken (s.o.)!

Gütersloher Frühling

Die Beetumrandungen geben auch ohne Füllung ein imposantes Bild ab.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Nordseeflair im Gütersloher Frühling

Letzter Cowboy aus GT ist zurück

GüterslohZur Zeit entsteht ein Bühnenstück zum „Letzten Cowboy aus Gütersloh“, das auch auf den Ruhrfestspielen gezeigt wird. „Unser Theatermacher“ Christian Schäfer hat sich des verstaubten Cowboys angenommen und will ihn mit Schauspielern und den Sängern Thommie Bayer und Svavar Knútur auch auf Gütersloher Theaterboden wieder-auferstehen lassen.

Anbei erst mal ein Stück Reit-Erinnerung, die natürlich „leichte Sprünge“ bekommen hat:

Links klicken!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Letzter Cowboy aus GT ist zurück

GTopia – Streichelzoo Dreiecksplatz

streichelzoo dreiecksplatzIn 2016 habe ich mir vorgenommen jeden Monat eine Gütersloh-Utopie (GTopia) vorzustellen, schließlich werden wir Großstadt!

Wenn das Foto zwar den Dreiecksplatz zeigt, so kann die Idee auch auf anderen Plätzen realisiert werden, sobald dort die Pflastersteine einer robusten umzäunten Weide nebst Unterstand weichen.

Vielleicht ist dieser Vorschlag auch eine Alternative zum CDU-Sandkasten auf dem Kolbe-platz!? Nach dem Motto: „Eltern shoppen – Kinder streicheln!“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GTopia – Streichelzoo Dreiecksplatz

Leerstand am zentralen Berliner Platz

Wenn man den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz besuchte, bot sich an der Berliner Straße anfangs ein trauriges Leerstandsbild.

Leerstand

In bester Innenstadtlage ist ein großer Laden verwaist (verweißt). In den angrenzenden Nebenstraßen sieht es nicht viel anders aus: „Zu vermieten“ steht an vielen verdunkelten Schaufenstern geschrieben.

Heute bemerkte ich jedoch, dass sich die Stadtwerke der tristen Schaufenstergestaltung angenommen haben, das ändert allerdings noch nichts am Leerstand!

Leerstand

Gütersloh benötigt ein Konzept zur Rettung der Innenstadtqualität. Die „Freie Markt“-Bestückung mit Billigläden, Telekommunikation, Wettbüros und einer hohen Cafédichte reicht in Zukunft nicht aus!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Leerstand am zentralen Berliner Platz

Auf der Zielgeraden zur Grooooßstadt

Steigende EinwohnerzahlenEine(r) mehr und alles ändert sich!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf der Zielgeraden zur Grooooßstadt

Stahlplastik thematisiert Progrome

"Turm" Stele W. PokornyDas war wohl eher ein Zufall, dass die Stele von Werner Pokorny am Veerhoffhaus kurz vor der Wiederkehr der Gütersloher Progromnacht vom 09.11. 1938 aufgestellt wurde.

Nicht nur am heutigen Tag steht sie mahnend für das große Unrecht, welches unsere Vorfahren den jüdischen Mitbürgern angetan haben!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stahlplastik thematisiert Progrome

Offene Platzwunden: Büsker Platz

HerbstansichtDie letzten Herbst-Sonnenstrahlen auf dem „Kleinen Dreiecksplatz“ genießt hier eine Mitbürgerin auf stahlkalter Bank. Wer hier entspannt sitzt, muss ein dickes Fell und Ohropax dabei haben.

Da Politik und Verwaltung den Platz vernachlässigen, sollten kreative BürgerInnen das kleine Dreieck aufwerten. Vorschläge bitte über Paradiesbauers Impressum.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Offene Platzwunden: Büsker Platz

Glückwunsch für fünf Theaterjahre!

JubiläumPolitik und Verwaltung haben mit hohem Einsatz gewürfelt . . .  und . . . es hat sich gelohnt, wenn auch für die alternative Kunstszene in Zukunft ebenfalls eine hohe Augenzahl aufgeschrieben wird und die soziale Schere zwischen arm und reich durch zu hohe Subventionierung nicht weiter auseinanderklafft.

Mal schauen, wie die Würfel beim „Kulturentwicklungsplan“ so fallen!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Glückwunsch für fünf Theaterjahre!

Poetische Orte: Straßenfriedhöfe

Westring GüterslohIn Erinnerung an einen tragischen Unfall junger Menschen am Westring

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Poetische Orte: Straßenfriedhöfe

Wer steuert das Bürgermeisterauto?

StichwahlBürger der Stadt Gütersloh müssen noch einmal zur Wahlurne.

Die Herren Trepper oder Schulz – Stichwahl am 27.09.2015 (8-18:00 Uhr)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wer steuert das Bürgermeisterauto?

Negative KennzeichenWerbung Nr. 2

NegativwerbungFür eine positive Stadt- und Kreiswerbung wären Kennzeichen wie GT-AB, GT-AH, GT-DA, GT-DU, GT-JA, GT-OH, GT-OK, GT-ON, GT-UM o.ä. angesagt! Mal schauen, ob ich solche auf den Parkplätzen finden kann.

Herr Landrat Adenauer antwortete auf meine Mailanfrage zum Thema erstaunt:

„Hallo Herr Zimmermann, was für eine negative Wirkung? Ist wohl eher eine Denksport-aufgabe für Insider, diese Kombinationen sind für mich nicht negativ besetzt . . . . viele Grüße, Adenauer“

Dann ich wieder: „. . . gilt Ihre Aussage auch für folgende geschichtsträchtige, heute eher verbotene Abkürzungen wie: GT-SA, GT-SS, GT-HJ, GT-NS u.a.? . . .“

Adenauers Antwort: „Diese sind bei uns nicht erhältlich, wobei SA für Sven Adenauer stehen könnte, hätte ich gern gehabt!“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Negative KennzeichenWerbung Nr. 2

AutoKennzeichen mit NegativWerbung

Die ersten vier Beispiele aus einer traurigen KennzeichenSerie:

Gütersloh

Hat sich schon mal jemand gefragt, warum solche negativen GT-Kennzeichen vergeben oder womöglich selbst gewählt wurden? Gerade in der UrlaubsZeit ist das kein gutes Marketing für unseren Kreis und unsere Stadt! Oder?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AutoKennzeichen mit NegativWerbung

Was lehrt uns Innenstadtleerstand?

Müssen wir unser Konsumverhalten ändern? Müssen Politik + Einzelhandel aktiv werden?

Innenstadt Gütersloh

Ein weiteres trauriges Beispiel aus der Königstraße!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was lehrt uns Innenstadtleerstand?

Heute wieder volles Programm in GT

GT-läuftProgramm-Triathlon in Gütersloh. Selbst Stahlobjekte geraten in Bewegungsstress!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute wieder volles Programm in GT

Aus der grünen Lunge Güterslohs

RüffeleiStyropor war gestern! Beste Dämmwerte lassen sich auch durch Hausbegrünungen erzielen, wie man hier an der Carl-Bertelsmannstraße sehen kann. Allerdings hat man jedes Jahr reichlich zu schneiden, damit es im Haus hell bleibt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus der grünen Lunge Güterslohs

Gütersloh aus der Ferne betrachtet

In Steinhagen-Amshausen, auf dem Jakobsberg, kann man Gütersloh „erahnen“. Nach der Angabe auf der AussichtsplattformtafelBlick auf Gütersloh sind es bis zur Heimatstadt noch 13,6 Kilometer Luftlinie. Der Slogan „Stadt im Grünen“ hat jedoch von hier aus gesehen schon seine volle Berechtigung!

Eine Umrundung des Jakobsbergs ist ebenfalls zu empfehlen. Im Frühjahr gibt es hier auf den in den Wald eingebetteten Wiesen auch die nur kurz blühenden Leberblümchen zu bestaunenRundweg.

Aus diesem Grund wurde der Berg schon 1941 zum Naturschutzgebiet erklärt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gütersloh aus der Ferne betrachtet

Gütersloh baut mal wieder auf Sand

Ob in diesem Jahr Südseeflair aufkommt, hängt von den Sonnenstunden ab

Kolbeplatz Gütersloh

    Dieses Foto vom Kolbeplatz stammt aus dem letzten, eher düsteren Karibik-Jahr!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gütersloh baut mal wieder auf Sand

Problemviertel durch beengtes Wohnen

Sonntagsspaziergang um das Hochhausviertel an der FröbelstraßeBarthstraße / Barthstraße

In der näheren Umgebung (Barthstraße) „erlebt“ man noch die verspielten Doppelhäuser mit ihren markant terrassierten Eingängen und den schönen GärtenFröbelstraße,

dann tauchen die riesigen Mehrfamilienhäuser auf. Ab hier kann man das gesamte Quartier umrunden, um einen ersten Eindruck vom sozialen Wohnungsbau zu bekommen.Fröbelstraße

Zur Zeit werden die Gebäude von der LEG aufwendig saniert und wärmegedämmt.

FröbelstraßeFotografische Eindrücke, die ich während der Stippvisite „aufgeschnappt“ habe.

Start der Begehung z.B. von der Barthstraße aus.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Problemviertel durch beengtes Wohnen

Großcircus Knie auf dem Marktplatz

Da war doch mal wieder was auf dem ParkMarktParkMarktParkMarktplatz!?Marktplatz Gütersloh

Ob solche Großveranstaltungen nach dem Bau der Feuerwache aus Platzgründen noch möglich sein werden? Parken die Besucher dann am Ring? Natürlich tut es auch ein kleiner Circus ohne Tiere!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Großcircus Knie auf dem Marktplatz

Wasser marsch bis in die Baumspitzen

Berliner Platz GüterslohFoto: Froschperspektive am Berliner Platz in Gütersloh

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wasser marsch bis in die Baumspitzen

Durchblicke: Von innen nach außen

Haben die Stadtwerke Gütersloh den richtigen Blick auf die kommunale Energiewende ?
Durchblick

Foto: Vom Treppenhaus des SWG-Stammsitzes an der Berliner Straße bis zum Mielelager

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Durchblicke: Von innen nach außen