Kunst trifft auf Wissenschaft

Bis zum 30. Juni sind im ZIF der Uni Bielefeld wenige, „grobe“ Wandmalereien der Künstlerin und Professorin der Weißensee Kunsthochschule Berlin Friederike Feldmann unter dem Titel „Brut“ zu erspüren.

Die raumbezogenen Arbeiten mit dekodierten Texten und wohl zufälligen bewegten Linien scheinen von der „brutal-gradlinigen“ Architektur inspiriert zu sein und erinnern an Reißcollagen, auf denen sich zwei zerstückelte Textseiten zeigen, die ein Entziffern fast unmöglich machen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunst trifft auf Wissenschaft

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

DUO OPA erspürt die Liebe

Wir covern hier Bob Dylans „Make you feel my love“. In unserer Übersetzung heißt das Lied „Damit du meine Liebe spürst“:

Foto: Straßenzeichnung von Nachbarskindern

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für DUO OPA erspürt die Liebe

Umrüstung von Automaten

An der Friedhofstraße 33 kann man mit 50 Cents „Bienenfutter- statt Kaugummikapseln“ ziehen. Sehr gut, mehr davon!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Umrüstung von Automaten

Klammerbeutel gesucht

Als es Köln noch „Heinzelmännchen“ gab, die die Wäsche selbständig aufhängten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klammerbeutel gesucht

Zwei Tage der Architektur in NRW

Wegen der frühen Sommerferien in NRW wurde der diesjährige bundesweite Tag „Architektur baut Zukunft“ auf den 18. und 19. Juni vorgezogen.

Alle zu besichtigende Bauwerke finden sich mit Kurzinfo, Fotos und Besuchszeiten unter www.aknw.de. Aus dem Kreis Gütersloh habe ich dort jedoch kein Objekt gefunden, deshalb mal wieder das Böckstiegel-Museum in Werther.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zwei Tage der Architektur in NRW

Kunsterbuntes im Kreishaus

Bis zum 30. Juni kann man im Foyer des Kreishauses Gütersloh einen roten Faden in den Arbeiten des Hallers Künstlers Matthias Poltrock unter dem Titel “ Der rote Faden ist seine Sache nicht ……“ suchen.

Für mich ergibt sich sein roter Faden aus dem „Glück des Machens“, welches mich auch beflügelt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunsterbuntes im Kreishaus

Forever Young . . . . . .

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Forever Young . . . . . .

Fronleichnam-Walk auf dem Friedhof

Prozessiere in Coronazeiten heute in Gedanken ohne christlichen Schnickschnack über den Friedhof, bleibe an jener Grabstelle stehen und denke:

Die Menschen haben sich Friedhöfe wahrscheinlich als sehr sicheren Ort für alle Ewigkeit vorgestellt.  So kann man sich täuschen. Der Seele aber kann ein umfallender Grabstein wohl nichts mehr anhaben!? Wenn es sie gibt, ist sie flüchtig.

P.S.: Kein aktuelles Foto!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fronleichnam-Walk auf dem Friedhof

Solo-Corona k o n f u s

. . . ich nenn es einfach nur Blues:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Solo-Corona k o n f u s

Es blüht in der Gosse der Ringstraße

Gesehen am Nordring Richtung Westring, Nähe Kreuzung Marienfelder Straße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Es blüht in der Gosse der Ringstraße

Gartenmeldung: Blauregen

Eine Woche lang regnete es Blau im Paradiesgarten, dann besann sich die chinesische Kletterpflanze auf ihre eigentliche Passion: Die Eroberung des Luftraums!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gartenmeldung: Blauregen

Provinzmeldung: „Schürzenfeste“

Nach coronabedingten Absagen in den letzten Jahren dürfen nun wieder die beliebten Schürzenfeste in Präsenz stattfinden. So auch an den vergangenen Wochenenden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Provinzmeldung: „Schürzenfeste“

Draußstellung: „Café Welp“ verfällt

Das einst legendären „Café Welp“, wurde im Frühjahr 1954 vom Bäcker- und Konditormeister Artur Welp eröffnet und 1985 renoviert als „Gasthaus Sänger“ mit Hotelbetrieb weiterbetrieben.

Gesundheitliche Gründe, die Last einer Hypothek und die mangelnde Auslastung unter der Woche führten im Jahr 2004 zur Schließung.

Da sich damals kein Käufer fand, wurde das Objekt im Jahr 2007 zwangsversteigert. Den Zuschlag soll ein tschechischer Fleischkonzern bekommen haben, der das Gebäude für Wohnzwecke von Leiharbeitern nutzen wollte. Dazu kam es jedoch nicht. Ob das Gebäude weiter veräußert wurde, bleibt Spekulation. Eine Nachbarin sprach mir gegenüber aktuell von einem Berliner Investor!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: „Café Welp“ verfällt

Aus dem Wörtersee gefischt

„Es ist tatsächlich so, dass man trotz aller Katastrophen annehmen muss, dass hinter der nächsten Ecke irgendwelche Wunder sind, mit denen wir nicht gerechnet haben. Deshalb meine ich, dass die Haltung eines Apokalyptikers die verkehrte ist“,

sagte Winfried Georg Max Sebald (Mai 1944 – Dezember 2001, deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

AudioHäppchen zu Party Killton

Meine zweite AudioHäppchen-CD schleicht sich auch in das Leben der Glamour-Girls ein, deren Lebensgewohnheiten nicht selten auf den bunten Zeitungsseiten in kurzen Texten mit Bild beschrieben werden:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AudioHäppchen zu Party Killton

Abrisswerkzeug im Versteck

Gibt es schon eine Abrissgenehmigung für das ehemalige Marten-Gelände?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abrisswerkzeug im Versteck

Ende Mai im Paradiesbauer-Kalender

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ende Mai im Paradiesbauer-Kalender

Rückblick „Nachtlange Kunst“

AMORPHIA war eine visuelle und akustische Augenweide auf dem Dreiecksplatz

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Rückblick „Nachtlange Kunst“

Sturmschaden in der Moltkestraße

Ein Tornado war es nicht, vielleicht eine heftige Windböe, die die beiden alten Linden in der Innenstadt in der letzten Woche gebrochen hat!? Der Stamm rechts war innen schon hohl, der links sah noch gesund aus. Vielleicht war auch die Statik durch weit auskragende Äste gefährdet!?

Gut, dass keiner verletzt wurde. Das „Zuhausebleiben“ bei Sturmwarnungen ist effektiver als eine Lebensversicherung!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sturmschaden in der Moltkestraße

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

GTon: Glücksruf am Mittag

Der Paradiesgarten ist natürlich auch ein Paradies für Singvögel, die sich in alten Hecken, kleinen Bäumen und niedrigen Büschen gut verstecken können. Da haben nur blecherne Raubvögel eine Chance.

Morgens, mittags und abends danken uns eifrige SängerInnen für diesen ornithologischen Dienst:

Vogelkundler! Ist/sind das eine/zwei Amsel/n im Dialog?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Glücksruf am Mittag

Entleerung wieder möglich

Lange hat es gedauert bis die neue öffentliche Toilette am Bahnhof Gütersloh ihre Sanitärzellen zur Verfügung stellen konnte. Jetzt ist sie da und nicht nur Blasen sind erfreut, sondern auch AnwohnerInnnen, Bäume und stille Ecken der umliegenden Gebäude atmen auf !

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Entleerung wieder möglich

Fundstücke ausgegraben

Die Dosen stammen noch von meiner Aktion nach dem Atomreaktorunfall in Tschernobyl am 26.04.1986. Wie manche Tonnen echter radioaktiver Abfall sind sie schon leicht angerostet. Auch ich habe noch kein Endlager für meine Dosen gefunden!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fundstücke ausgegraben

Martengelände: Bagger im Versteck

Nachdem viele Container mit Edelmetall aus den Innenräumen in den letzten Wochen entsorgt wurden, scheint der Abriss / Teilabriss bald bevorzustehen!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Martengelände: Bagger im Versteck

Heimlicher Lehrplan 3. Gesamtschule

Das Lernen an der 3. Gesamtschule im Norden der Stadt wird noch einige Zeit geprägt sein von großflächigem Baustellenleben. Ob die SchülerInnen hierbei verinnerlichen, dass nicht jede/r Abitur machen muss, sondern dass Handwerksberufe in Zukunft das Taxi-fahren der Studierten überflüssig macht?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heimlicher Lehrplan 3. Gesamtschule

Pandemie macht Sprüche

In einer Volksbank

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Pandemie macht Sprüche

Eigenartiges Trio-Allsaitz-Stück?!

Auf der III. EigenART-CD unseres Trios habe ich mein Stück „Tramper-Gen“ mit Galli und Schelli eingespielt und gebe es heute in voller Länge weltweit weiter:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eigenartiges Trio-Allsaitz-Stück?!

Pipelines Marienfelder Straße

Die Netzgesellschaft Gütersloh verlegt entlang der Marienfelder Straße Versorgungsleitungen zwischen den Einmündungen Auf der Benkert und Holzheide.

Um einen zukünftigen »Gewerbepark Flugplatz« an das Gütersloher Leitungsnetz anzubinden, werden Stromleitungen, Gasleitungen, Wasserleitungen und Telekommunikationsleitungen verlegt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Pipelines Marienfelder Straße

Er kämpft seit Jahrtausenden

Er ist derjenige, der seinen Körper als Kriegswaffe gibt // Und ohne ihn kann all dieses Töten nicht weitergehen // Er ist der universelle Soldat // Und er ist der eigentlich Schuldige // Seine Befehle kommen nicht mehr von weit her // Sie kommen von hier und da, von dir und mir // Und Brüder, seht ihr´s nicht ein // So kann man den Krieg nicht aus der Welt schaffen.

„The universal soldier“ Buffy Sainte-Marie (1964), Donovan (1965) in einem Übersetzungs-Auszug von www.songtexte.com

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Er kämpft seit Jahrtausenden

Sparkasse stellt aus

Eine gute Idee ist die Fahrrad-Service-Station in der Strengerstraße. Hoffen wir, dass hier keine „Fahrradbanausen rumschrauben“!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sparkasse stellt aus