Wenn Vögel menschlichen

voegelAuch die Vogelwelt muss sich umstellen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn Vögel menschlichen

Trio Allsaitz wieder auf Blues

2014.07.20.1Für die zweite Blues-CD „Stubenblues“ (noch in der Mache!) habe wir eine Improvisation zu einem „Gute Laune Blues“ umgespielt. Hier eine Passage kurz vor dem Schlussdurch-gang:

Hier!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Trio Allsaitz wieder auf Blues

Schornsteinrelikt „Uffm Busche“

alte kamineAuch in der Innenstadt gibt es noch einige Relikte aus dem Zeitalter der Industriellen Revolution. Sozusagen: Gütersloh auf dem Weg von der Agrar- zur Industriegesellschaft. Die Schornsteine künden davon, wie sorglos man mit der Luftverschmutzung umging und wie eng Wohnen und Arbeiten verzahnt waren. Bebauungspläne lagen noch in weiter Ferne.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schornsteinrelikt „Uffm Busche“

Meine Fotoserien: Garageneinfahrten

fotoserienWas wirklich hinter der Birke steht, weiß ich nicht: Manche Garagen sind für die heutigen Autos nicht mehr groß genug, manche Städter verzichten auf ein Automobil oder das Haus steht zum Abriss bereit. Ein Beispiel aus Bremen, soviel weiß ich.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Meine Fotoserien: Garageneinfahrten

Stadtansichten: Schöne Brandwände

schulstrasse

moltkestrasse feldstrasse

Wo abgerissen wird, vereinen sich skurrile Ansichten der ehemaligen Nachbarhäuser. Besonders eindrucksvolle „Unorte“ sah man in den letzten Wochen in der Schulstraße, Ecke Berliner Straße (oben), an der Moltkestraße (unten links) und an der Feldstraße (unten rechts).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: Schöne Brandwände

Ausstellung: Sommerliche Vorfreude

malvenweg2017.01.26.1

Am Malvenweg erinnern uns auch im Februar die bunten Fassaden der Bauvereinshäuser an luftige Sommertage: Dann erobern wieder unzählige Flugobjekte das Blau über Güters-loh. Ein wenig müssen wir noch warten, bis es wieder soweit ist!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Sommerliche Vorfreude

Weisheiten zu Paradiesgärten

“ In einem Garten ging das Paradies verloren – in einem Garten wird es wiedergefunden.“ unbekannt

“ Der Mensch hat die Gabe, aus jedem Ort ein Paradies zu machen.“                                     unbekannt

 

 

 

 

“ Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füßen, sondern mit dem Herzen.“  B. v. Clairvaux

„Man muss nicht sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.“ aus Persien

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Weisheiten zu Paradiesgärten

F a h r e n d e “ W e i s e W ä n d e „

lastkraftwagenAus meiner Beschriftungsserie „Weiße Wände zu Weisen Wänden“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für F a h r e n d e “ W e i s e W ä n d e „

G T o n : Ruheloser Stadtfriedhof

werkzeugwagen„Ruhet in Frieden“ ist ein frommer Wunsch, denn auf unseren Friedhöfen ist immer etwas los, wie die lebenden Blogposthörer es in meinem heutigen Stadtklangbeispiel vernehmen können:

Hier in Betrieb setzen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für G T o n : Ruheloser Stadtfriedhof

Gütersloh gentrifiziert weiter

Auch in der Hohenzollernstraße gegenüber der VHS wurde und wird hochpreisig aufgestockt. So züngelt sich die Gentrifizierung von der Innenstadt ausgehend Richtung Nord- und Westring. Ob die „Kleinen-Leute-Häuschen“ (im Hintergrund) dem Preisdruck standhalten können, bleibt abzuwarten. Was tun unsere gewählten Vertreter dagegen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gütersloh gentrifiziert weiter

Paradiesbauers Bekleidung aus Holz

baumhosenLederhosen sind weithin bekannt. Holzhosen und-röcke kommen nicht so recht in Mode, sie passen sich der Körperform nicht so leicht an wie die ledernen. Sie behalten ihre Eigenart. Grund genug für mich sie herzustellen! (Vorne in Nussbaum-, darüber ein Holunderdesign)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Paradiesbauers Bekleidung aus Holz

Stadtansichten: Dauerschattenspiel

dreiecksplatzdreiecksplatzDie Mitglieder des Werbekreises Dreiecksplatz haben mal wieder eine wunderschöne künstlerische Idee für die dunkle Jahreszeit. Die Dauer-Kunstinstallation erfreut so manchen Fensterbetrachter. Tipp: Im Dunkeln kommen und Taschenwärmer mitnehmen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: Dauerschattenspiel

Ampelmännchen und Verkehrsschilder

dialogedialogeAuch Paradiesbauer ist dem Aufruf des Stadtmuseums zur „Ampelmännchen“-Ausstellung nachgekommen. Die Ausstellungsmacher suchen Beispiele eines kreativen Umgangs mit den Ausstellungsinhalten. Ich reichte einige meiner Dialogkarten (s.0.) ein.

Die sehenswerte Ausstellung selbst kann noch bis zum 18.2. (Di – Fr 14 – 18 Uhr, Sa 12-18 und So 14-18 Uhr) besucht werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ampelmännchen und Verkehrsschilder

Kinetisches S t e i n o b j e k t

kinetisches objektMein aus Stahlbetonresten gefertigtes kinetisches Objekt trägt den Titel „Balance halten“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kinetisches S t e i n o b j e k t

Winter-Saisonlyrik: Winterschuhe

winter

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Winter-Saisonlyrik: Winterschuhe

„Für immer jung“ vom DUO OPA

skulpturAuf unserer Herbstlieder-CD covern wir auch den Song „Forever young“ von der Band Alphaville, den Karel Gott später in deutsch gesungen hat. Anbei unser Anfang des bekannten Lieds:

Am Dreieck kitzeln!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Für immer jung“ vom DUO OPA

F l a s c h e n f a n g am Nordring

ringstrasseAn der alten Eichendorffschule am Nordring haben Mitbürger im letzten Herbst begonnen das Grundstück auszulichten und zu säubern. Dabei ist ihnen dieser Flaschenberg ins Netz gegangen. Die Folgen unserer Wegwerfmentalität, obwohl in 100 Metern am Ohlbrocks-weg zwei Glassammelkontainer bereitgestellt sind.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für F l a s c h e n f a n g am Nordring

Bildkarten bei Markus erneuert

Zum FrühjahrIch habe die Bestände meiner Passepartout- und GT-Ansichtskarten nun wieder aufge-frischt. Sie liegen in der Markus Buchhandlung, Münsterstraße aus und können dort angesehen und auch erworben werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bildkarten bei Markus erneuert

GTopia 2/18: Utopien für Gütersloh

Wäre es nicht angemessen, wenn auch die Entscheider in Rat und Verwaltung in dieser närrischen Zeit einen Rollenwechsel vollziehen? gtopia

Ein parteiunabhängiges Abstimmungsverhalten bescherte uns Bürgern Beschlüsse, die Gütersloh zur glücklichsten Stadt Deutschlands machten: Eine Woche keine Parkgebühren, zwei Wochen umsonst Busfahren, drei Wochen freier Eintritt in den Hallenbädern und ein Monat lang feiern ohne Sperrstunde! Getreu nach dem Motto: Narren sagen, was die Klugen denken!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTopia 2/18: Utopien für Gütersloh

Jazzfest und Vesperkirche in Gütersloh

jazzfest gueterslohBeide Events (Jazzfest heute ab 18:30 bis 24:00 Uhr, Vesperkirche mit Live LyriXX OWL heute ab 19:30 bis ca. 21:30 Uhr) haben eine eingeschworene Fangemeinde.guetersloh

Schräges wird bei beiden Veranstaltungen zu hören sein, ob musikalisch oder lyrisch. Paradiesbauer geht zur Vesperkirche, vielleicht darf er auch etwas vortragen!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Jazzfest und Vesperkirche in Gütersloh

Winterlinge gelassen im Schnee

Was uns heute überrascht, ist für die Winterlinge im Paradiesgarten z.Zt. alltäglich, sie tragen die Kältesaison bereits in ihrem Namen.paradiesgarten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Winterlinge gelassen im Schnee

Wo entstand dieser Fensterblick?

fensternVor einem Monat, am 2.1. habe ich die neue Fotoserie „Fenstern“ begonnen. Haben Sie erraten (vielleicht sogar nachgeguckt) welches Fenster den Blick auf den Alten Kirchplatz möglich machte? Ja, es war ein kleines Fenster im zweiten Stock des Veerhoffhauses!

Und . . .  welches öffentlich zugängliches Fenster ermöglichte das oben gepostete Foto?

(Auflösung Anfang März an dieser Stelle).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wo entstand dieser Fensterblick?

Mein Lyrikbuch ist erschienen

paradiesbauer juergen zimmermannFrau Pieper von der Glocke hat gestern einen kenntnisreichen Artikel über mich und mein erstes Lyrikbuch geschrieben, das vom Chiliverlag (Franziska Röchter) herausgegeben wird. Es ist in jeder Buchhandlung unter der ISBN Nr. 978-3-943292-63-3 für 13,90 € zu erhalten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein Lyrikbuch ist erschienen

2. Blues-CD „Stubenblues“ entsteht

percussion

Unsere (Trio Allsaitz) zweite Blues-CD soll den Titel „Stubenblues“ tragen. Einige Eigenkompositionen sind schon abgemischt. Anbei ein Ausschnitt des Stücks „Afriblue“, das mit einem afrikanischen Klavier eingespielt wurde:

Hier anschlagen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 2. Blues-CD „Stubenblues“ entsteht

Bankgeheimnis B ü s k e r p l a t z

feinstaubbankAls Parkbank kann man diese einzelne Bank auf dem neugestalteten Büskerplatz sicher nicht bezeichnen, eher als (menschliche) Messstation für Feinstaub und Verkehrslärm!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bankgeheimnis B ü s k e r p l a t z

VerpackungsART: Klorollenschach

schachspielfigurenNein, nicht nur Flaschensammler und Müllschlucker besitzen diese Schachspielfiguren wie man glauben möchte. Ja, einige Kunstfreunde haben ihr Elfenbeinmodell gegen meine Pappschachfiguren ausgetauscht!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für VerpackungsART: Klorollenschach

Stadtansichten: GebäudeReliefs

rathaus gueterslohhauswaendeIn keiner Sammlung, in keiner Broschüre sind die zahlreichen Wandreliefs in unser Stadt abgebildet und / oder beschrieben. In der Aufstellung hätten sicher auch meine drei Beispiele: Rathaus (0ben), Wohnhaus Loerpabelsweg (unten links) und eine Kneipe an der Feldstraße (unten rechts) Spuren hinterlassen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: GebäudeReliefs

Ausstellung: Seht doch, was ihr wollt!

michael strauss

michael strauss

Das Veerhoffhaus wartet bis zum 18. Februar mit einer Ausstellung auf, die vom Material her übliche Ausstellungskonzepte sprengt! Michael Strauß Gemälde und Skulpturen grün-den sich auf profanen Pappen, die üblicherweise eher unbeachtet Gebrauchsgegenstände schützen und danach der Wiederverwertung zugeführt werden. Hier aber stehen sie im Mittelpunkt, werden Malgrund oder fügen sich mit Hilfe von Leim und Papierklebe-streifen zu diversen Lebewesen zusammen. Mit den überwiegend menschlichen größer oder kleiner formatierten Objekten kann ich als Betrachter in einen Dialog treten, der durch die Position im Raum verstärkt wird.

Gern hätte ich diese Ausstellung nach der Schließung spät abends aufgesucht um den Dialog mit den archaischen Figuren unter dem fahl eindringenden Licht der Straßen-laternen fortzuführen.

„Seht doch, was ihr wollt!“ fordert uns Strauß auf. Dazu muss man nur noch hingehen!!!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Seht doch, was ihr wollt!

L a n d a r t mit dem Rasenmäher

rasenlabyrinthNeben dem Laubsauger und der Heckenschere ist der Rasenmäher das liebste Hilfsmittel der Deutschen. Selten wird er jedoch kreativ eingesetzt. Kurz geschnittene Rasenflächen haben ehrlich gesagt einen geringen optischen Reiz. Wie wäre es, wenn wir unseren Mäher als Gestaltungsmittel eingesetzen würden, z.B. ein Labyrinth für die Kinder mähen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für L a n d a r t mit dem Rasenmäher

Artikel im subversiven Sprachbuch

subversives sprachbuch

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Artikel im subversiven Sprachbuch

GTon: Windböen im Bambus

unschaerfeWenn die Winterstürme toben, möge man sich in ein Bambuswäldchen stellen und lauschen. Übergib deine Gedanken dem Wind und du kommst zur Ruhe! Dazu ein Hörbeispiel aus der Bambusecke im Paradiesgarten:

Hier lang!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Windböen im Bambus