Archiv des Autors: Jürgen

Ausstellung: Coronapflichten

In jedem Geschäft, vor jeder Tür: Erst lesen, dann mit Maske eintreten und an die Markierungen halten. Soviel Fremdlenkung / Einschränkung war lange nicht!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Coronapflichten

Ein Fundstück in Pavenstädt

Hat sich hier ein Mitbürger einen Spaß erlaubt oder gehört das schon zur Guerillakunst?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Fundstück in Pavenstädt

Unsere Sommerblumenwiese

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Unsere Sommerblumenwiese

DUO OPA covert Liebeslieder

Tagebucheintrag: „Es muss was Wunderbares sein . . . . . . . . . . „

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für DUO OPA covert Liebeslieder

Baukörper Friedrich-Ebert-Straße

Langsam erahnt man die straßenbegleitende monströse Architektur des Kaiserquartiers. Ein bisschen viel Großstadtgehabe?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Baukörper Friedrich-Ebert-Straße

Serie: V e r l e t z u n g e n

Schönen Urlaub in Deutschland! (Foto vor Jahren in Graal-Müritz ausgelöst)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Serie: V e r l e t z u n g e n

GT-Corona beleg(b)t BImA-Häuser

In der seit 2016 leerstehenden Siedlung in direkter Nähe zur Kreispolizeibehörde sollen nun Tönnies Coronainfizierte untergebracht werden. Damit soll u.a. die Ausgangssperre, die Versorgung, die Betreuung usw. besser überwachen werden können, um die Ausbreitung in der Bevölkerung zu vermeiden. Ob diese Internierung gerechtfertigt ist und ob die vier heizungslosen Winter den Gebäuden nicht geschadet haben, kann ich nicht beurteilen.

Mir zeigt diese Belegung allerdings, dass die Versorgung mit preisgünstigem Wohnraum in Gütersloh möglich wäre, wenn sich Kreis, Stadt und BImA auch außerhalb der Pandemie noch mehr zusammenraufen würden. Für viele Gütersloher Familien ist die Wohnungssuche auch eine Notlage!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für GT-Corona beleg(b)t BImA-Häuser

Dialog: Fleischverpflechtung

Laut Recherchen der Verbraucherschützer sind mit den Tönnies-Unternhemen in Rheda-Wiedenbrück folgende Kennzeichen auf den Etiketten des verpackten Fleischs verbunden: DE NW 20202 EG, DE NW 20028 EG, DE NW 20045 EG

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dialog: Fleischverpflechtung

Audiohäppchen: S p r i n g b e t t

Die Audiohäppchen CD I und II beherbergen eine Vielzahl kleine Dramolette und andere skuriller Geschichten, die durch Zeitungslektüre (z.B. auch Werbung) angeregt wurden.

Heute hören Sie die an dieser Stelle bisher unveröffentlichte „Springbettwerbung“:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Audiohäppchen: S p r i n g b e t t

Heute Ende der Belagerung?

Seit Beginn des kreisweiten Lockdowns ist die Präsenz der Polizei auch in der Stadt Gütersloh stark angestiegen. Im Bereich des städtischen Gymnasiums wurden Ruhe- und Speiseräume für das Ordnungspersonal eingerichtet.

Der Kühltruck dient der Kühlung von Lebensmitteln und „Gott sei Dank“ nicht der Kühlung von Leichen wie anderswo. Deshalb Mitmenschen im Kreis GT, haltet euch nach dem Lockdown weiter an die Abstandsregeln!

Aktuell: Der Lockdown in Gütersloh muss für eine Woche verlängert werden

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute Ende der Belagerung?

AbfallART: Material-Kassetten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AbfallART: Material-Kassetten

Dieser Tage: 2x Fleischwerbung

Edeka wirbt am Wochenende in den Tageszeitungen weiter mit Billigfleisch. Aktivisten kapern kommerzielle Schaukästen in der Innenstadt und informieren kritisch über die Billig-Fleischindustrie. Mehr Kontrast geht nicht!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dieser Tage: 2x Fleischwerbung

Neue Ausstellungsstücke

Die Einkaufsregeln haben sich massiv verändert. In jedem Geschäft muss man sich detaillierte Verhaltenregeln durchlesen, Piktogramme ansehen und Richtungshinweisen folgen. Corona ist noch unter uns!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neue Ausstellungsstücke

Coronadialog im Lockdown

Von überall schallt es: „GT weg!“ Ein ganzer Personen-Kreis wird zum Schlachtvieh.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Coronadialog im Lockdown

Mittsommernacht Loerpabelshof

Rückblick auf den 20./21. Juni 2020, danke Marion!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Mittsommernacht Loerpabelshof

Verschollene Geräusche

Wer kennt noch den Sound mechanischer Schreibmaschinen, z.B. das Glöckchen am Ende der Zeile? In meiner Serie „Verschollene Geräusche“ transportiere ich alte Maschinen-klänge online in unsere Gegenwart:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verschollene Geräusche

„Wander“- Arbeiterhaus Fr.-Ebert-Str.

Die moderne Sklavenhaltung in der Fleischindustrie fordert ab sofort ihren Preis: Festanstellungen, Arbeitsverträge, Gewerkschaften, Tariflöhne, humane Arbeits- und Wohnbedingungen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Wander“- Arbeiterhaus Fr.-Ebert-Str.

Zwangsjacken im Straßenbau

Auf der Baustelle Berliner Straße / Rathaus gesichtet

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwangsjacken im Straßenbau

Verpackungsmüll als Ideengeber

Gestern und heute finden die Tage der Architektur in NRW statt, allerdings nur online. Wegen der Coronapandemie können Wohnhäuser, Bauwerke, Privatgärten und Parks nicht wie sonst vor Ort besichtigt werden.

https://www.aknw.de/baukultur-in-nrw/tag-der-architektur/#:~:text=Am%2020.,den%20%E2%80%9ETag%20der%20Architektur%E2%80%9C.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verpackungsmüll als Ideengeber

GTopie im GT-Info: Nachhaltigkeit

„Ökologisch nachhaltig und sozial gerecht“. Unzählige Male findet sich Nachhaltigkeit als Stichwort in politischen Beiträgen und Vorlagen von Rat und Verwaltung. Nun ist nachhaltig nicht nur eine Forderung. Man muss sie auch „nachhalten“ – im Sinne von überprüfen.

Wie nachhaltig sind die unter diesem Label getroffenen Entscheidungen? Sprache und Beschlussfassung fallen dabei nicht selten auseinander. Dieser Tage macht Nachhaltigkeit ihrer Bedeutung nach wenig Ehre.

Vier Kostproben der Gremienmehrheit: Keine Photovoltaik an Bahntrasse, Autobahn und Balkonien. Kurzlebige Apple-iPads für tausende Schüler, ein Autokino an den Kulturräumen und Burger-King an der B61. Die Verbrennungsmotoren erleben ihre Renaissance, Autos sind jetzt systemrelevante Schutzräume!?

Nachhaltig waren offenbar auch nicht die Demos und Forderungen der Fridays for Future-Bewegung. Ihre Wirkung verpuffte, sie wurde Corona geopfert. Eine Pandemie, die eigentlich Nachhaltigkeit einfordern müsste, weil sie krass zeigt, wie wir alle zusammen drei Erden konsumieren. Die eine Welt kann nur gerettet werden, wenn auch in Gütersloh konsequent nachhaltig gehandelt wird. Worthülsen sichern nicht die Zukunft unserer Kinder und Enkel.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTopie im GT-Info: Nachhaltigkeit

Deutschlehrer im Außeneinsatz

Tschuldigung in Sachen Bildschärfe, habe ich nur als Smartphone-Foto!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschlehrer im Außeneinsatz

Trio Allsaitz noch elektrifiziert

Aus Vorcoronazeiten ein weiteres Hörbeispiel, das durch Kabel eingespielt wurde:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Trio Allsaitz noch elektrifiziert

Was lange währt, wird endlich . . .

Am 04. Mai 2017 schrieb ich an dieser Stelle: Trotz der neubezogenen Schwedenhäuser für Flüchtlinge an der Holzheide, bleibt die Bushaltestelle der alte Schandfleck. Nach meinen Recherchen fühlt sich keine Behörde für die notwendige Sanierung und die Unfallgefährdung durch die Marienfelder Straße zuständig. Sollten wir das tolerieren?

Was nun den Ausschlag für die Neugestaltung (s.o.) gegeben hat, ist mir nicht bekannt. Mein Einsatz vor drei Jahren verpuffte offensichtlich im Behördendschungel!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was lange währt, wird endlich . . .

Aus der Serie „Z w a n g s j a c k e n“

Ein Stein erscheint uns durch seine Härte selbst gefesselt zu sein, obwohl es doch heißt „Steter Tropfen höhlt den Stein!“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Aus der Serie „Z w a n g s j a c k e n“

Neubesinnung während Corona

Wir, die eventverwöhnten Kulturbeflissenen müssen diesen Corona-Sommer auf alle größeren Ablenkungsevents verzichten: Kein Blick ins Mittelalter, kein Rock auf Wiesen, nix Donnerlüttken, keine Massenweinprobe, Totenstille freitags 18 Uhr, nicht mal kleinste dreieckige Künste, Entenrennen in der Badewanne, verschlafene Isselhorster Nacht, Bürgerbrunch auf Balkonien, ruhiges Schlafen am Kirmes-Marktplatz, Schützentrachten im Kleiderschrank, Gütersloh läuft nicht und feiert auch nicht international! Der multiple Eventler fühlt das als einen kulturell-sozialen Ausnahmezustand.

Müssen wir während des Abhandenseins von Gemeinschaft das Alleinsein und das Mit-uns-selbst-Beschäftigtsein erst noch lernen? Können introvertierte Menschen damit besser umgehen?

Anstelle von Ausgehen ist ein Insichgehen angesagt: Bücher lesen, Spiele spielen, Kochen, Sport treiben, Musik machen, Texte schreiben, Theater spielen, Tanzen, Zeichnen, Malen, Basteln, Fotografieren oder sich Entspannungstechniken hingeben, … nur nicht zu viel putzen! Sinnbildlich sagte der weiße Adler der Hopi-Indianer in seiner Märzbotschaft: „Nutze die Gelegenheit, um einen Blick auf dich selbst zu werfen und dabei eine neue Vision von der Welt zu gewinnen.“ Der Corona-Sommer bietet uns die Chance einer Neubesinnung!

(Die Kolumne erscheint gedruckt auf der vorletzten Inhaltsseite des GT-Info-Juniheftes)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neubesinnung während Corona

Fronleichnam-Walk auf dem Friedhof

Prozessiere in Coronazeiten heute in Gedanken ohne christlichen Schnickschnack über den Friedhof, bleibe an jener Grabstelle stehen und denke: Das Paradies haben sich die Leichname wahrscheinlich als sehr sicheren Ort vorgestellt, so kann man sich täuschen.

Der Seele aber kann ein umfallender Stein wohl nichts mehr anhaben!?

P.S.: Kein aktuelles Foto!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fronleichnam-Walk auf dem Friedhof

Schnell noch ein letztes Frühlingslied

„Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ beendet die diesjährige Frühlingsliederserie unseres Opa-Duos. Meteorologisch ist seit dem 1. Juni schon Sommer! Aber was stört das die Liebe!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schnell noch ein letztes Frühlingslied

Baustelle Berliner Straße

Unter dem Pflaster pulsiert das Zentrum in zig Rohrleitungen

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Baustelle Berliner Straße

Gefesselte Springfedern

Nicht nur für Federn ein hartes Los, wenn sie sich nur eingeschränkt bewegen dürfen. Zwei Beispiele aus meiner Serie „Zwangsjacken“.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gefesselte Springfedern

Grosche Ausstellung auf Nottbeck

Diese kuriose Sonderausstellung im Kulturgut Haus Nottbeck (Landrad-Predeick-Allee in Oelde) ist bis zum 21.06.2020 verlängert worden.

Erwin Grosches Erfindungen gewinnen dem Alltäglichen neue überraschende Facetten ab und bieten ausgeklügelte Lösungen für die absurdesten Probleme des Lebens.

Das Kulturgut ist auch für das Ziel einer Radtour geeignet. Öffnungszeiten von Ausstellung und Cafe unter www.kulturgut-nottbeck.de.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Grosche Ausstellung auf Nottbeck

LandARTisten ziehen übers Land

Nachteil: Zum Xten Mal Mais – Vorteil: Hingucker fürs Auge

Foto unten bei Verl Rtg. Sende, Foto oben kurz vor Marienfeld, auf diesem Acker stehen sogar noch Obstbäume mitten im Mais, eine heute äußerst seltene Kombination!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für LandARTisten ziehen übers Land