Archiv des Autors: Jürgen

Momentan vermisst: Michaeliskirmes

 rueckseitenguetersloh

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Momentan vermisst: Michaeliskirmes

Heißes Plaster Innenstadt?

Mittlere Berliner Straße, Richtung Berliner Platz

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Heißes Plaster Innenstadt?

Namensgebung in Gütersloh

Mit den ausgefallenen Gütersloher Namen textet der Paradiesbauer nicht erst seit gestern. Hier aus dem Jahr 2012 zwei Beispiele in Text u. Ton von meiner CD „Audio Häppchen I“:

chormitglieder

klara hansmerten und günter geisenhanslücke

singen mit hans epkenhans im chor,

paula johannhörster, herrmann hermjohannknecht

und klaus kaupenjohann sind die solisten;

die bässe theodor jürgenfriedrich und karl heinz johannpeter

lieben jedoch den sopran von margarete hansjürgen!

 und    ( mal reinhören ?)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Namensgebung in Gütersloh

Baumgefängnis Berliner Straße

So viel Platz gewährt man auf der neugestalteten Berliner Straße den neuen Baumwurzeln

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Baumgefängnis Berliner Straße

Als es noch Klassenfahrten gab

Auf nach Wangerooge!

Wangerooge

Klassenfahrten gehörten auch zu den Aufgaben eines Klassenlehrers an der Anne-Frank-Gesamtschule Gütersloh. In Paradiesbauers Schulfotografie-Archiv schlummern unzählige Fotos von solchen ein- und mehrwöchigen Fahrten. Ab und an stelle ich einen ‚Schnapp-schuss‘ (am Anfang noch in Schwarz-Weiß oder Diapositiv) auf dieser Seite vor. Ich hoffe, die ehemaligen SchülerInnen nehmen mir das nicht übel!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Als es noch Klassenfahrten gab

Draußstellung* für Kletterkünstler

parkourausstellungDie Parkouranlage an der Ohornallee (Nähe LAZ und 3. Gesamtschule / ehemalige Hauptschule Nord) wird von den Kletterkünstlern eifrig genutzt. Ohne Traceure wirkt das Gelände mit seinen skurrilen Objekten wie ein Skulpturenpark.

* Draußstellung ist meine Abkürzung von Draußenausstellung, also Ausstellungen im öffent-lichen Raum.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung* für Kletterkünstler

Bildlyrik vom Wörtersee

herbstteichBildtext aus meinem subversiven Sprachbuch

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bildlyrik vom Wörtersee

GTon: Wenn ein ICE durchfährt

Bahnen

Zum Gütersloh Stadtklang gehört natürlich auch der Sound eines im Bahnhof durch-fahrenden Schnellzugs.               Wer links klickt, steht direkt am Gleis!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Wenn ein ICE durchfährt

DrAusstellung: Schatten in der Stadt

Der Herbst wirft seine Schatten voraus

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für DrAusstellung: Schatten in der Stadt

Stockrosen im Paradiesgarten

Der Samen stammt aus Dänemark

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Stockrosen im Paradiesgarten

Kolumne: Es geht auch anders

Die Wahlbeteiligung ist immer auch ein Indiz für die Glaubwürdigkeit von Politik: Bei der letzten Kommunalwahl 2014 lag sie in der Stadt Gütersloh leicht über 45 Prozent, 2009 noch bei knapp 51 und bei der Bürgermeisterwahl 2015 unter 40 Prozent. Es gibt Gründe dafür.

Aber es geht auch anders: Rückt den Kandidatinnen und Kandidaten auf die Pelle, befragt sie nach ihrer Fortschrittserzählung für die Stadt. Was wollen sie gestalten, wie wollen sie ihre Ziele erreichen – und was bedeutet für sie zuhören und beteiligen? Wägen wir als Wähler ab, wer uns was erzählt – und prüfen wir, ob das Gehörte und Versprochene glaubhaft ist. Welche Idee kann in was für ein praktisches Handeln münden – und was hat die Bevölkerung davon? Jeder einzelne und die Gemeinschaft.

Heiße Sommer und Corona-Viren zeigen, dass wir an einer Weggabelung stehen: Denken im voraus und Denken auf Vorrat sind angesagt. Nutzen wir doch einfach alle unsere Möglichkeiten „vor“ der Wahl, mischen wir uns ein. Und nach reiflicher Überlegung zeigen wir durch eine wieder steigende Wahlbeteiligung, dass wir auch in der Kommune Politiker wünschen, die „das haben wir schon immer so gemacht“ ablegen und den Willen zur Veränderung verkörpern. Es geht anders, dazu sollten wir am 13. September wählen gehen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kolumne: Es geht auch anders

Beginne jetzt mit Goethe

Es ist alles gesagt!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Beginne jetzt mit Goethe

Trio Allsaitz fährt elektrifiziert

Elektrisch-elektronische Schaltungen, E-Instrumente, zwei Mikrofone und ein digitales Mischpult verstärken unser Trio, wenn wir den Sound für eine „Autobahnfahrt“ einspielen:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Trio Allsaitz fährt elektrifiziert

(KIO)SK – W a h l w e r b u n g

Bei der Bürgermeisterwahl kann nur eine/r gewinnen, die anderen Kandidaten gehen leer aus. Bereitet sich hier Herr Morkes auf die Funktion des Kioskbetreibers an der Carl-Bertelsmann-Straße vor?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für (KIO)SK – W a h l w e r b u n g

“ P l a n e t e n b a h n e n „

Aus meinem Malbuch, Abteilung Spritztechnik

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für “ P l a n e t e n b a h n e n „

Kolumne „Unort-GT“ im 09er GT-Info

Erinnern Sie sich noch an den ominösen Wettbewerb und die Auslobung von einer Million Euro für Personen, die belegen können, dass es Bielefeld gar nicht gibt? Wie das ausging ist bekannt, keiner konnte das schlüssig nachweisen.

Ganz ohne Ausschreibung verschwand im Juli unser Kreis Gütersloh von der Landkarte. Dies nachdem die Corona-Infektionszahlen beim Schlachter Tönnies in die Höhe schnellten, ein regionaler 2. Lockdown nicht mehr zu verhindern war.

Was haben unsere GT-Kreisbürger nicht alles getan, um zu verschleiern, dass sie nun nicht mehr aus dem besten Kreis der Welt stammten: Insbesondere die in der Kreisstadt Wohnenden gaben mit der Postleitzahl bei Urlaubsreisen lieber einen Ortsteil wie Isselhorst oder auch Blankenhagen an. Um Lackkratzern zu entgehen, überklebten einige verbotenerweise das GT-Nummernschild, so dass ein GI sichtbar wurde, mieteten einen Leihwagen aus Münchner oder Hamburg oder nutzen den ÖPNV und die Deutsche Bundesbahn, um unerkannt zu bleiben. 360 Tausend Einwohner leugnen bis heute, dass sie aus dem Lockdown-Kreis stammen.

Wußten Sie, Herr Tönnies, dass Sie so nebenbei den Beweis für die Nichtexistenz von Gütersloh geliefert haben? Preisgeld gibt’s dafür jedoch nicht!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kolumne „Unort-GT“ im 09er GT-Info

Heute Abend roten Teppich suchen

Hinweis: Das Foto stammt von einer Kunstaktion im Mai 2017

Die heutige Kunstaktion in der Reihe „Stadtbesetzung“ des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft findet ab 20:30 Uhr statt. Der rote Teppich des Fachbereichs Kultur soll heute auf zwei unterschiedliche innerstädtische Skulpturen aufmerksam machen. Dazu wird auch im Umfeld der Plastiken improvisierte Musik von dem Cellisten Willem Schulz, seiner Tochter Pia Raum und seinem Enkel Leon Raum zu Gehör gebracht.

Wo der Teppich liegt und die Bespielung stattfinden wird, bleibt dem Suchen und Finden der abendlichen Stadtkernbesucher überlassen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute Abend roten Teppich suchen

Verschwundene Schilder

Wer will noch schnell das letzte Billigfleisch, dunkelbraun und von gestern „verspeisen“?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verschwundene Schilder

In einem kühlen Grunde

Unser DUO OPA hat sich in Coronazeiten bei den seltenen Treffen weiterhin den Liebesliedern in deutscher Sprache gewidmet. Hören Sie heute ein altes Volkslied, das Untreue und Liebesleid bis hin zur Todessehnsucht thematisiert. Der Text stammt von Joseph von Eichendorff (1808), die Melodie von Friedrich Glück (1814):

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für In einem kühlen Grunde

Kommt ganz ohne Titel aus:

Noch fast zwei Wochen bis zur NRW-Kommunalwahl. Jetzt Briefwahl beantragen, vorab im Rathaus oder spätestens am 13. September „Kreuze machen“. Vorher noch nachdenken: Wer schützt Menschen und Wale in Zukunft am besten?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kommt ganz ohne Titel aus:

Reißcollage: „Schichtwechsel“

Das Freilegen von Pappschichten kann gestalterisch genutzt werden,

als „Art of Recycling“!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Reißcollage: „Schichtwechsel“

Initiativen befragten Rats-Kandidaten

Das neue Befragungsformat der Gütersloher Initiative „Demokratie wagen“ hat gestern seine Premiere bestanden. An die Hundert Zuhörer aus Öffentlichkeit, Parteien und Initiativen hörten den Antworten der aussichtsreichen neuen Ratskandidaten der FDP, der GRÜNEN, der LINKEN und der SPD aufmerksam zu.

Die aus Zeitgründen nicht zur Sprache gekommenen Fragen der Initiativen wurden ihnen als Kompendium für ihre 5-jährige Ratsarbeit mit auf den Weg gegeben!

Folgende Parteien haben die Veranstaltung trotz geeigneter Kandidaten boykottiert: BfGT, CDU und UWG !

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Initiativen befragten Rats-Kandidaten

Ausstellung: Geschäftsaufgaben

So manche Ladenzeile gibt für den Innenstadtbesucher ein zerrissenes Bild ab, das zum Nachdenken anregen kann. Manch eine/r spricht schon von Geisterstädten. Was passiert demnächst im ortspezifischen Einzelhandel, bei den Filialisten, bei den Dienstleistern? Ist es die Stadtplanung, sind wir es, die Verbraucher, der Onlinehandel, Coronas Wellen oder alle zusammen?

Wie wollen wir die Innenstadt in Zukunft nutzen, was stellen sich Handel, Gütersloh Marketing, Lädeneigentümer, Investoren, Konsumenten, Besucher zukünftig vor? Kann ein Beteiligungsformat das dauerhafte Verkleben von Schaufenstern retten? Gar ein runder Tisch?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Geschäftsaufgaben

Gemeinsame Initiativen-Veranstaltung

Am morgigen Samstagnachmittag findet eine Befragung der aussichtsreichen neuen Ratskandidaten für den Rat der Stadt Gütersloh statt. Schirmherr ist die Initiative „Demokratie wagen – Für Transparenz und Bürgerbeteiligung in Gütersloh“.

Die Veranstaltung ist auch deshalb interessant und beispielhaft, weil es bisher noch nie eine so einvernehmliche Zusammenarbeit der Gütersloher Bürgerinitiativen gegeben hat.

Wollen wir hoffen, dass sich die Parteien diesem Format stellen werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinsame Initiativen-Veranstaltung

Ein- und Mehrsilbigkeit

Auf meinen beiden Audio-Häppchen-CDs gibt es Kurzhörspiele oder Minidramen zu ent-decken, die einerseits Alltagstexte surreal überhöhen und andererseits skurille eigene Texte hörbar machen. Heute ein Dialog in einer Bäckerei:

(Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen sind rein zufällig, der Schriftzug auf dem Foto ist bearbeitet!)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein- und Mehrsilbigkeit

Der Himmel über Pavenstädt

Die Vielfalt der Wolken über der Einfalt der Architektur?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Himmel über Pavenstädt

Paradiesische Cocktailtomaten

Süß die Sonnenfrüchte, die der Sommer uns Gärtnern schenkt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Paradiesische Cocktailtomaten

Draußstellung: Bürgermeisterwahl

Große Plakatwände, Banner und hochhängende Kleinplakate künden von der kommenden Kommunal- und Bürgermeisterwahl am 13.9.. Die Sprüche sind wie immer luftig unkonkret.

Da es coronabedingt kaum Veranstaltungen gibt, stöchern die Wähler im Nebel. Mehr Inhalt gibts jedoch an den samstägigen Partei-Ständen in der Innenstadt. Noch am 29.8., am 5. und 12.9..

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: Bürgermeisterwahl

Spruchweisheiten bebildern

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Spruchweisheiten bebildern

GTon: Sanierung im Mietwohnungsbau

Was die Bauvereinsmieter am Loerpabelsweg in den letzten Monaten aushalten mussten, würden sich Eigentumswohnunginhaber nicht bieten lassen. Das Abschneiden der Betonbalkone mit Riesentrennscheiben z.B. könnte man als Folter bezeichnen.

Wie man solche umfangreichen Sanierungen bei Verbleib der Mieter in den Wohnungen durchführen kann, bleibt mir schleierhaft. Bei allen guten Sanierungsabsichten des Bauvereins ist das für mich ein Verstoß gegen Miet- und Menschenrecht.

Im Stadtklangbeispiel hören Sie heute den Sound der Dachabdeckungsarbeiten um 7 Uhr in der Frühe:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Sanierung im Mietwohnungsbau

Aktion: Sicherer Hafen Gütersloh

Mit einer Schuhspur machten am Samstag Aktivisten der Seebrücke auf ihre Forderung aufmerksam. Das Regenwetter gab dazu eine realistische Fluchtszenerie.

Wann einigen sich endlich Bund, Land und willige Kommunen über die Einreise der in überfüllten Flüchtlingslagern gestrandeten Menschen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktion: Sicherer Hafen Gütersloh