Archiv des Autors: Jürgen

F a h r e r f l u c h t

Weißer Klecks am Nordring. Die Verfolgung konnte nur kurz aufgenommen werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für F a h r e r f l u c h t

Serie: Entfesselte Stoffe

Über der Haut zu tragen und doch mit Unterhemd bezeichnet!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Serie: Entfesselte Stoffe

Landschaften im Veerhoffhaus

Bis zum 10.10.2021 kann man drei P0sitionen aktueller Landschaftsmalerei begutachten. Foto oben links: Thomas Prautschs verschlüsseltes Bildmotiv, Foto oben rechts: Heike Negenborns verpixelter Wandel, Foto unten: Klaus Lomnitzers transformiertes Wahrgenommene. http://www.kunstverein-gt.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Landschaften im Veerhoffhaus

Neues vom Wörtersee

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues vom Wörtersee

Coronahalbiertes DUO

Das letzte Jahr war für Ensemblemusiker ein Jahr der Besinnung auf die solistischen Fähigkeiten. Wie viele andere habe ich auch die Zeit für ein Solo-CD-Projekt genutzt. Anbei ein von mir vertonter Text von Wilhelm Busch. „Der Einsame“:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Coronahalbiertes DUO

Betonskulptur oder Anbaumuster

So mancher aufmerksame Zeitgenosse fragt sich schon länger, was es mit den durchlöcherten Betonplatten auf sich hat? Die Anbaupläne am Gütersloher Amtsgericht, die mindestens seit 2018 im Land NRW diskutiert werden, scheinen sich zu konkretisieren.

Sollte wirklich an das filigrane, unter Denkmalschutz stehende Glasgebäude mit brutalen Betonarchitektur angebaut werden? Ein Holzanbau mit viel Glas wäre doch viel nachhaltiger und transparenter!

Und, . . . einige alte Bäume müssen doch „sowieso“ dran glauben. „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Betonskulptur oder Anbaumuster

Gartenmeldung: Mangold

Dem goldenen, weißen oder roten Man(n) ist durch Verzehr nicht beizukommen, er schießt immer wieder durch. Willkommenes Grünfutter für die Hühner!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gartenmeldung: Mangold

Dschungelcamp Blankenhagen School

Im Bereich Hofbrede / Leipziger Straße macht sich die Natur zwischen den ehemaligen einstöckigen Gebäuden der Blankenhagen School urwaldmäßig breit. Das Verkaufsangebot der BIMA soll die Stadt ohne Verhandlung abgelehnt haben. Doch genau in diesem Ortsteil sucht man ein Grundstück für ein Gesundheitszentrum.

Was passt da nicht zusammen? Wem nützt das Brachland und die wahnsinnige Gebäudevernichtung? Vielleicht übernimmt RTL, der Mutterkonzern kommt doch aus Gütersloh!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dschungelcamp Blankenhagen School

Aus meinem BildSpruchArchiv

Gefunden von SpechtART, danke! https://www.guetersloher-tagebuch.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus meinem BildSpruchArchiv

Große Kunst mit kleinem Publikum

Wehmütiger Rückblick / Rückhör auf den Dienstagabend. Ein Musikgenuss ohne zu großes „Fressen, Saufen und Quatschen“, Sound pur! Danke !!!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Große Kunst mit kleinem Publikum

Aussicht auf Entsperrung

Es tut sich etwas an der Fußgänger- und Radfahrerbrücke über Westring und Dalke!

Am Westring müssen die Fußgänger und Radfahrer in jeder Richtung wegen der Baustelle jedoch auf den Universalstreifen der zweispurigen Ringstraße ausweichen. Hier droht Gefahr!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aussicht auf Entsperrung

Bildhauers Pilzsaison eröffnet

Wer aufmerksam abgefallene Äste sammelt und eine Säge dabei hat, kann ab sofort die begehrten Fantasiepilze sein Eigen nennen. Anbei eine Auswahl im Eichenholzrahmen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bildhauers Pilzsaison eröffnet

Weder Mohren- noch MöhrenAPO

Nun ein urdeutscher Name, eine Baumart (Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde . . .), den schon die Germanen verehrten, statt koloniale Rhetorik. Die Anstrengungen und Kosten der Umbenennung haben sich gelohnt.

Danke, Team Linde!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weder Mohren- noch MöhrenAPO

FlederMausErsatzQuar“tiere“

Entlang des Grünzugs des Welplage-(Schlangen-) baches hinter dem künftigen nördlichen interkommunalen Gewerbegebiet an der Marienfelder Straße (ehemals Parsevalsiedlung) werden vier solcher Gebäude errichtet, um der Zwergfledermaus und anderen Fledermausarten eine neue Heimstatt zu bieten, die sie durch die Planierung der ehemaligen Siedlung verlieren werden. Auch Insekten und Vögel können dort eine Wohnung beziehen. Die Dohlen z.B. in imitierten Schornsteinen!

Der Bauherr, die Gewerbepark Flugplatz Gütersloh GmbH, investiert 300.000 €. Drei Flugsäuger-Tinyhäuser stehen auf Gütersloher, eines auf Harsewinkler Stadtgebiet.

Eine beispielhafte Artenschutzmaßnahme!

Aber, wie schon letzten Samstag gepostet, hätte die kleine Siedlung auch Lebensraum für Mensch und Tier bleiben können. Vielleicht sogar in einem Mischgebiet!? Aber solche Denke, solches Handeln, ist in Gütersloh leider nicht denk- und verhandelbar.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FlederMausErsatzQuar“tiere“

Parkbank statt Autoparkplatz

parkbankParadiesbauers Fotocollagen-Beitrag zur InitiativenKlimaWoche auf der Schulstraße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Parkbank statt Autoparkplatz

Parkplatz für eine Woche Malfläche

An der Grundschule Pavenstädt läuft in der InitiativenKlimaWoche ein echter (größtmöglicher, vgl. Text vom Dienstag) Verkehrsversuch: Das Hereinfahren von Mamataxis und das Parken ist für eine Woche unterbunden!

Ob danach mehr SchülerInnen mit Bus, zu Fuß oder mit Rad zur Schule kommen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Parkplatz für eine Woche Malfläche

InitiativenKlimaWoche: Stadtklang

Verkehrswende heißt auch, dass FußgängerInnen und RadfahrerInnen die erste Geige im Stadtverkehr spielen. Anbei das mit unsäglichemVerkehrslärm begleitete Warten auf Grün an der Kreuzung Nordring / Marienfelder Straße:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für InitiativenKlimaWoche: Stadtklang

Kleinstmöglicher Versuch

Die einwöchige fünfundvierzigminütige Sperrung der Schul- und Moltkestraße während der aktuellen InitiativenKlimaWoche um den 8 Uhr Schulbeginn herum ist genau ein so achtelherziger Versuch, wie die Kennzeichnung von Elterntaxihalteplätzen etwas abseits mancher Schulen. Schon mittags in dieser und morgens und mittags nach dieser Woche bleibt alles so wie bisher! Wetten!

Eine ernstzunehmende Verkehswende müsste in Stadtverwaltung, Politik und bei Eltern (Bürgern) ganz anders „versucht“ werden, sie erfordert ein radikaleres Umdenken und -handeln!

Ein „Weiterso“ ist vertane Zeit zur Rettung unseres Planeten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kleinstmöglicher Versuch

Aktuelle Meldung am Montag

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Meldung am Montag

Bildung für Nachhaltigkeit

Ziel in den Schulen muss sein, Kinder und Jugendliche auch für den Schutz der biologischen Vielfalt zu sensibilisieren.

(Anbei Rückblick auf Outdoor-Biologieunterricht. Foto links: Projektfahrt ins Waldheim Lünne, Foto rechts: Projekttag an der Ems)

Auch in der laufenden Klimawoche gibt es zahlreiche von Lehrern und Schülern vorgestelle Aktionen zum Klima- und Artenschutz. Die genauen Termine finden Sie unter https://klimawoche-guetersloh.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bildung für Nachhaltigkeit

Klimawoche: Siedlungstotalabriss

Die von den englischen Soldaten verlassene Wohnsiedlung „Zeppelin-, Parsevalstraße / Am Stellbrink“ wird nun für ein Gewerbegebiet dem Erdboden gleichgemacht.

Das ist eine Verschwendung von preisgünstigem Wohnraum, grauer Energie und grauen Emissionen sondergleichen. Auch der danach folgende Neubau von Gewerbebetrieben verschlingt weiteres Grau (= Unsichtbares).

Die Bauwirtschaft bringt ca. 11% der globalen CO-2 Emissionen durch Baumaterialien in unsere Umwelt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klimawoche: Siedlungstotalabriss

Gütersloher InitiativenKlimaWoche

Vom 29. August bis zum 05. September wird in unserer Stadt in vielfältigen Aktionen von vielen örtlichen Initiativen auf den Klimanotstand unter dem Motto „Fair, nachhaltig und klimaneutral – vom Wissen zum Handeln“ hingewiesen. Paradiesbauer beteiligt sich mit Klimaposts auf seiner Homepage.

In einem übersichtlichen Wochenplan kann man alle Aktionen der InitiativenKlimaWoche einsehen: https://klimawoche-guetersloh.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gütersloher InitiativenKlimaWoche

Lovesongcover vom DUOOPA

Udo Lindenbergs Lied von 1986, „Hinterm Horizont gehts weiter“, durfte auf unserer Liebeslieder-Cover-CD nicht fehlen. Anbei unsere Fassung:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Lovesongcover vom DUOOPA

Rückansichten: Alte Wäschefabrik

Das wegen seiner Ziegelfassade denkmalgeschützte vierstöckige Wohnhaus mit den charakteristischen Dachgauben an der Ecke Friedrich-Ebert-/Kaiserstraße ist nach dem Abriss des benachbarten Jugendzentrums im rückwärtigen Bereich zur Zeit optisch keine architektonische Perle.

Man kann gespannt sein, wie der Umbau im Inneren auch das äußere Bild verändert und sich die Nachbar-Neubebauung an die Wäschefabrik anschmiegt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rückansichten: Alte Wäschefabrik

Klassenfahrten vor Corona

Schulfotografie: Erinnerung eines Klassenlehrers an vorcoronale Klassenfahrten, z.B. an die Ostsee ohne Abstandsregeln, Hygiene, Alltagsmaske, Lüften und App (also ohne AHA+L+A)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Klassenfahrten vor Corona

Firmenbrachen: Friesland-Campina

Ecke Kiebitz-, Hans-Böckler-Str.: Die ehemaligen Molkereigebäude gammeln vor sich hin.

Steht die Abrissfirma schon in den Bagger-Startlöchern? Gibt es noch Hoffnung auf Weiternutzung? Sucht Gütersloh nicht händeringend Gewerbegrundstücke? Mehr öffentliche Stellungnahmen wären wohltuend!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Firmenbrachen: Friesland-Campina

Stadtgeflüster: Im Wald baden?

Angesichts der großen Schäden ist es keine Wohltat mehr im Wald zu baden. „Waldbauern, lasst wieder Mischwald wachsen, damit wir ein Entspannungsbad ohne Fichtenmonokulturen nehmen können!“ (Foto: Am Hermannsweg, Rtg. Bienenschmidt)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtgeflüster: Im Wald baden?

E n d l i c h wieder M u c k e

Hier KRAANiche in ihrem Element . . . . . .

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für E n d l i c h wieder M u c k e

Trio Allsaitz singt von Wundheilung

Konzert

Rettungsteam nach einem Konzert

Auf der Spielart-CD (Eigenkompositionen von Kinderliedern) singt unser Trio (Galli, Schelli und Zimmi) auch von diversen „Wundheilungen“:

Zum Hören am Dreieck das Pflaster andrücken!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Trio Allsaitz singt von Wundheilung

„Klein Berlin“ am Kaiserquartier

An der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Kaiserstraße wächst ein Gebäudemix zusammen, das ich „Klein Berlin“ nenne. Ob von der Wäschefabrik mehr als die Ziegelfassade erhalten bleibt und wie sich ihre Nachbargebäude ins Viertelbild einfügen, liegt noch im Vagen der Jugendzentrumsbaugrube begraben.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Klein Berlin“ am Kaiserquartier

VerpackungsARTrecycling

Urlaubsbeschäftigung in Spanien vor Corona: Wasserbehälter zu Kinderspielzeug

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für VerpackungsARTrecycling