Archiv der Kategorie: Ohne Kategorie

Draußstellung: Little Christo

Die Stadthallenbaustelle trägt immer noch eine große, christoeske Verhüllungsfläche. Der Blick vom Restaurant zum Wasserturm (Foto oben links) könnte jedoch schon der endgültige sein!?

Bald wir der ganze „Weiße Riese“ vom Plastik befreit sein. Sauber und rein!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: Little Christo

W a s s e r s t a n d s Meldung

Die noch kanalgeführte WinterEms am BootsHaus der FaltbootGilde

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für W a s s e r s t a n d s Meldung

Je oller, desto doller!?

Als DUO OPA konnten wir uns bei den Liebeslieder-Aufnahmen nicht an Hallo Dolly vorbeimogeln. Wir präsentieren eingedeutscht und ganz ohne Trompete:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Je oller, desto doller!?

Innenstadt – E r l e u c h t u n g

Die Lampion-Installatation in der Königstraße ist Teil des „Gute Laune Pakets“ für die Wiederbelebung der Gütersloher Innenstadt nach der Coronaabstinenz. Kann man auch mal loben!

Allerdings frage ich mich, warum nur Events und Außengastronomie Stadtzentren mit Bürgern füllen können? Sollten nicht Dinge aus Geschäften des täglichen Bedarfs, kostengünstiger Wohnraum, Arztpraxen, Grünflächen, Spielplätze und Begegnungsflächen ohne Konsumzwang die Innenstädte auch auf natürliche Art und Weise attraktiv machen? Also eine lebenswerte City, die sich von unten „belebt“.

Warum bauten wir z.B. die Märkte auf die grüne Wiese, ließen Artpraxen an den Krankenhäusern zu, verdrängten die Busse aus der Berliner Straße und fordern Parteien heute noch mehr Franchising-Geschäfte? Kann Politik und Verwaltung nicht zu ihren Fehlern stehen?

Die marktgerechte Stadt ist ein Auslaufmodell!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Innenstadt – E r l e u c h t u n g

Meine HochbeetVersuchsReihe

In Paradiesgärten versuchen sich die Bauern weniger zu bücken. Nachdem das Höherlegen von ganzen Ackerflächen gescheitert war, sind Hochbeete nun ihre Lösung!

Eines zeigt sich jetzt schon: Die erdgebundenen HB haben ein vielfältigeres Bodenleben, halten sich länger feucht und bringen bessere Erträge.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Meine HochbeetVersuchsReihe

Wo bis 1995 Barkeys Mühle stand

„. . . 1918 übernahm Hermann Barkey die ehemalige Schrödersche Getreidemühle, die er in Verbindung mit einem Futtermittelhandel bis 1940 führte. Im Dezember desselben Jahres wurde der Mühlenbetrieb endgültig stillgelegt und die Gebäude an die Bandweberei Güth & Wolf verkauft. In den folgenden Kriegsjahren waren in dem Gebäude Zwangsarbeiter (der Firmen Vogt & Wolf und Güth & Wolf) untergebracht.

1947 richtete die Firma Güth & Wolf dort zunächst ein Lehrlingswohnheim und wenig später zusätzlich eine Webschule ein. 1965 wurde die Dalke um 10 Meter nach Norden verlegt, sodass die Gebäude bei ihrem Abbruch im Jahr 1995 nicht mehr direkt am Fluss standen … “

Nun entsteht in der Nähe des Flussbetthotels und der Dalke hochpreisiger Wohnraum, etwa mit Tiefgarage? Ob der Beton wasserdicht ist?

(Quelle u. Foto oben: Gütersloher Beiträge Nr. 84)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wo bis 1995 Barkeys Mühle stand

Unwört aus dem Wörtersee gefischt

Dieses Wort suggeriert eine Überflutung (Welle um Welle!) mit Einwanderern. Dabei wanderten nach dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden im Jahr 2020 nur 220000 Menschen mehr nach Deutschland ein als aus.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Unwört aus dem Wörtersee gefischt

Jeder ist ein eigenes Exemplar !!!

JedermannAuf unserer Trio-Allsaitz-Spielart-CD für Kinder gibt es auch ein Lied vom unsäglichen Vergleichen. Tenor des Refrains ist die Aussage, dass jeder auf seine Art ein ‚Superstar‘ ist.

Willst du dieses Liedchen hören, muss du´s Dreieck etwas stören!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Jeder ist ein eigenes Exemplar !!!

Investoren machen sich breit

Immer mehr Siedlungen verlieren ihren Charme. Große alte Grundstücke mit Garten locken die Investoren für Mehrfamilien-Eigentumswohnungen an. Nach dem Abriss des alten Zweifamilienhauses nehmen nun die Sechsfamilien-„Hutschachteln“ mit ihren Fahrzeugen Platz, manche sogar mit Tiefgarage!

Gütersloh benötigt viel mehr verbindliche Bebauungspläne! Und keine weiteren Autostellplätze bezogen auf die jeweilige Wohnfläche! (Foto: Dr. Brinkmannstraße)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Investoren machen sich breit

Im Schatten vereint

Meine Astwesen zieht es im Sommer auf den heißen As(t)phalt. Die Balztänze finden während des Sonnenhöchststands statt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Im Schatten vereint

Wiederbesuch: Bielefelder Kunsthalle

Nach über einem Jahr schlendern wir durch die aktuelle Ausstellung „Kompromisslos Modern“ der Jacoba van Heemskerck (1876 – 1923). Aus dem Flyer: „Sie hat in weniger als zwei Jahrzehnten ein kraftvolles Oeuvre geschaffen, das Gemälde, Holzschnitte und Glasarbeiten umfasst. . . . Durch die Hinwendung zur Anthroposophie unterscheidet sich van Heemskerck von anderen Protagonist*innen des Expressionismus.“

Ein kleiner Farbenrausch in grauer Coronazeit!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wiederbesuch: Bielefelder Kunsthalle

Nach einem Sommerregen

Eine Wiese in Pavenstädt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Nach einem Sommerregen

Augen in der Großstadt

Habe mich im Corona-Solo-Jahr mal musikalisch an Kurt Tucholskys Text „Augen in der Gr0ßstadt“ getraut. Die Augen mussten bekanntlich während der Pandemie nicht verhüllt werden. Das Melodie-Ergebnis wurde vom zweimal geimpftem DUOOPA eingespielt:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Augen in der Großstadt

Echte Verkehrsberuhigung

Lasst wachsen! Und das alles ohne Gülle am Grenzweg! Zum Heuen schon zu spät?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Echte Verkehrsberuhigung

Bücher- und Katalogverwertung

Beispiele meiner RecyclingART

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bücher- und Katalogverwertung

Draußstellung: Werbeinitiativen

Noch vertraut man der Plakatwerbung im Straßenraum als Informationsquelle. (Foto oben links: Kreuzung Marienfelder Str./B 61; Foto oben rechts: Kökerstraße; Foto unten: Verler Straße)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: Werbeinitiativen

Mittsommer schon vorbei . . .

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mittsommer schon vorbei . . .

Klangkunst im Haus Nottbeck / Oelde

Die Klasse „Klangkunst-Komposition der Hochschule für Musik Mainz“ hat für das Alte Rittergut und das heutige Kulturgut Nottbeck vorort sogenannte „Sound Ortungen“ aufgenommen, die an mehreren Hörstationen, über aufgehängte Lautsprecher und über QR-Codes im eigenen Handy (!) zu hören sind. Das Ergebnis der avantgardistischen SoundARTarbeiten kann sich hören lassen:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Klangkunst im Haus Nottbeck / Oelde

Eine klimapolitische Fehlentscheidung

Betrifft das aktuelle kostenlose Parken in der Innenstadt: Auch lokale Klimapolitik muss konsequent handeln, sonst wird es nichts mit den nationalen und internationalen Klimazielen. Klima steht über Corona!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine klimapolitische Fehlentscheidung

Blauregen im Paradiesgarten

Die sich ewig schlingende, widerborstige Glyzinie zeigt im Frühsommer auch ihre zarten Seiten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Blauregen im Paradiesgarten

Überfall auf die UdSSR vor 80 Jahren

Was hat Gütersloh damit zu tun?

Drei Friedhöfe in unserer Heimatstadt geben Zeugnis von Leid und Tod ehemaliger russischer ZwangsarbeiterInnen, die im zweiten Weltkrieg nach Gütersloh verschleppt wurden und hier durch körperlich harte Sklavenarbeit, unzureichende Ernährung und einfachste Lagerunterbringung starben. Einige verübten auch Selbstmord. Sie glaubten nicht mehr daran ihre Heimat je wiederzusehen!

(Foto oben links: Ehrenfriedhof nahe Pankratiuskirche, Foto oben rechts: Friedwald auf dem LWL-Gelände, Foto unten: Gräberfeld auf dem Katholischen Friedhof an der Kolpingstraße)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Überfall auf die UdSSR vor 80 Jahren

Wach in Vollmondnächten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wach in Vollmondnächten

GTon: SommerAnfangRegen

Nach den trockenheißen Tagen ein wohltuender Stadtklang für Mensch und Natur:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: SommerAnfangRegen

Runde Geburtstage bei Mohns

Die Patriarchenfamilie feiert Geburtstag: Liz Mohn wird 80 und ihr verstorbener Mann Reinhard Mohn wäre in diesem Juni 100 Jahre alt geworden. Herzliche Glückwünsche!

Ob auch dieses Jahr der gemeine rote Mohn noch eine Chance zur Blüte bekommt oder haben die stacheligen Rosen alle Mohnsamen verschattet?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Runde Geburtstage bei Mohns

Architekturperspektiven

Ein Vorgeschmack auf den bevorstehenden Abriss des Marten-Geländes am Marktplatz als zusammengeschnürte ehemalige Fabrikarchitektur.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Architekturperspektiven

Draußstellung: Marten-Immobilie

Jetzt gehts nicht mehr um die Wurst, jetzt gehts um die Zukunft einer innenstädtischen Bebauung. Eines der letzten Entwicklungsgebiete in zentraler Lage sollte nicht allein einer Investorenfamilie überlassen werden. Die städtebauliche Idee, dort Gestaltungs-alternativen durch einen Wettbewerb zu erhalten, ist richtig. Nur muss ein guter Entwurf dann auch umsetzbar sein!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: Marten-Immobilie

S a i s o n l y r i k w e r b u n g

Sommerlyrik

Aus Paradiesbauers Lyrikbuch „Saisonlyrik“, isbn 978-3-943292-63-3, 13,90 €

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für S a i s o n l y r i k w e r b u n g

Liebeslied gecovert vom DUO OPA

Kann man so dem Alkoholkonsum vorbeugen? „Kisses sweeter than wine“ in Paradiesbauers Übersetzung:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Liebeslied gecovert vom DUO OPA

Platz ist in der kleinsten Hütte . . . .

Es gibt sie noch, die kleinen Häuser (Z.B. Ecke Berliner- und Kirchstraße).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Platz ist in der kleinsten Hütte . . . .

Holzstuhl aus gekrümmten Ästen

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Holzstuhl aus gekrümmten Ästen

Hamsterplage im Veerhoffhaus

In der Doppelverglasung des Veerhoffhauses haben sich bis zu 27.06.2021 acht dieser Nager eingemietet. Trotz Nachtaktivität zeigen sie am Tage, was sie für die Gesellschaft leisten. Wer an die Scheibe klopft haucht ihnen gelegentlich Leben ein, versichert Stan Pete, der den Rauminterventions-Mietvertrag unterschrieben hat. Kleine hamsterbiografische Hinweise befinden sich an den inneren Fensterlaibungen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hamsterplage im Veerhoffhaus