Schlagwort-Archive: Moltkestraße

Stadtblick: Bauhausvilla freigelegt

moltkestrassemoltkestrasseDie Abrissarbeiten am Kirchengebäude in der Moltkestraße lassen zur Zeit einen neuen Blick auf die ehemalige SchlüterVilla zu. Ob diese Aussicht jedoch erhalten bleibt ist abzuwarten!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtblick: Bauhausvilla freigelegt

Stadtansichten: Verspielte Fassaden

Berliner Straßeberliner strasse

guetersloh

Prinzenstraße                                                                                                                   Moltkestraße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: Verspielte Fassaden

InnenStadtNachtAnsichten

moltkestrasse

Beleuchtung am SilvesterAbend

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für InnenStadtNachtAnsichten

Wieder Hausabgang in der Moltkestraße

MoltkestraßeGentrifizierung! Wieder verschwindet kostengünstiger Wohn- und Gewerberaum aus der Innenstadt. Man darf gespannt sein, welche Fläche nun verbaut und zu welchen Quadratmeterpreisen die neuen Wohnungen vermarktet werden!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wieder Hausabgang in der Moltkestraße

Die Pausen sind jetzt wieder belebt

Hauptgebäude

Durch einen Klick links wird der Schulhof der Altstadtschule (Grundschule) nach den Sommerferien „wiederbelebt“. Der Stadtklang (von mir „GTon“ genannt) entstand in einer ersten großen Pause.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Pausen sind jetzt wieder belebt

Giebelwanderung durch Gütersloh

Beginnen Sie in der Moltkestraße, Ecke Bismarkstraße,
Giebelgehen Sie zum südlichen Straßenende, biegen Sie dann in die Königstraße nach rechts ein

2013.11.24.6.

und anschließend nach links in die Münsterstraße  Richtung Stadtbücherei.Giebel

Haben Sie die unterschiedlichen Giebel zu Gesicht bekommen?

Gütersloh hat noch viel mehr davon zu bieten, demnächst „geht´s“ weiter!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Giebelwanderung durch Gütersloh

Schuldenkmal an der Moltkestraße

Fassade und Dachteile des gymnasialen Ursprunggebäudes werden erneuert

Das rote, fast 130 Jahre alte Ziegelgebäude wird heute von der Altstadtschule für den Offenen Ganztag genutzt. Nachdem in den letzten Jahren die Innenräume modernisiert wurden, ist nun in den Sommerferien die Außenhaut zur Sanierung eingerüstet und abgespannt.

Durch diesen grünen Schleier ist das denkmalgeschütze Gebäude in seinen verspielten Ziegel-Konturen nur noch zu erahnen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Schuldenkmal an der Moltkestraße

Sommerlochfotos aus GT-Universum

Die GT – Sommerlöcher nähern sich einer kaum zu identifizierenden Größe

Grenzstangenrest (?) o.ä. im Gehwegpflaster der Moltkestraße, Nähe Volksbank

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sommerlochfotos aus GT-Universum

Hutschachteln zwischen Satteldächern

Auch in der Moltkestraße fallen die kleinen zweigeschossigen Giebelhäuser. Danach erheben sich die oben zitierten viergeschossigen Flachdachbauten, die über den Etagenwohnungen mit sündhaft teuren Penthouswohnungen aufwarten. Die eine Hälfte des alten Innenstadt-gartens ist überbaut, die andere Hälfte für Parkplätze und Carports gepflastert. Will denn keiner diese Art der Gentrifizierung stoppen? Unterliegt Städtebau ausschließlich den Vermarktungsinteressen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Hutschachteln zwischen Satteldächern

Die Innenstadt verdichtet sich

Auch die Moltkestraße verliert mehr und mehr ihr historisches Gesicht: Kleine Häuser (mit großen Gärten) werden abgerissen, der Neubau erstreckt sich nun fast über das gesamte Grundstück! Gentrifizierung in Gütersloh? Nur noch solvente Eigentümer können sich den neugeschaffenen Wohnraum leisten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Innenstadt verdichtet sich

Innenstadt-Villa im Bauhausstil

Heerscharen von Kindern können sich sicher noch an das Schaukelpferd im Wartezimmer der ehemaligen Dr. Schlüter-Praxis am „Schlüterpättgen“ (Moltkestraße 10 a) erinnern. Ob sie noch ein Bild vom gesamten Haus in sich tragen, wage ich zu bezweifeln!?

Erfreulicherweise ist das dreistöckige Ziegelhaus mit Bauhauswurzeln bis heute gut saniert erhalten, so dass man es sich auf einem Stadtbummel vorort in Erinnerung rufen kann. Charakteristisch sind für mich die drei Flachdächer, die etagenweise das Haupthaus und die angebauten Gebäudeelemente überstehend abdecken und in der 1. und 2. Etage als Dachterrassen ausgebildet sind. Neben den zahlreichen Eckfenstern gibt es auch in der Verarbeitung des Ziegelmauerwerks viele Details zu bewundern.

Schade nur, dass Autoparkplätze und eine Tiefgarageneinfahrt dem Denkmal so nah gekommen sind.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Innenstadt-Villa im Bauhausstil

Innenstadtwohnen in Gütersloh

Eine Stadtentwicklung mit Perspektive ist dringend geboten!

Die kleinen Häuschen in der Moltkestraße verschwinden weiter. Dreistöckige, fast grundstücksgroße Häuser mit Eigentumswohnungen verdrängen die ehemaligen Mieter. Zunehmend können sich diese neue Wohnungen nur ältere Persoen leisten, die ihr Häuschen im grünen GT-Gürtel nach Auszug der Kinder verkauft haben und im Alter zentral, altengerecht und mit Aufzug und schneller Anbindung an den Nahverkehr leben wollen. Bei zunehmender Kinderlosigkeit kann der Trend so jedoch nicht weitergehen, die großen Einfamilienhäuser werden eines Tages unverkäuflich sein!? Und die aus der Innenstadt Verdrängten können diese aus Kostengründen natürlich auch nicht mieten! Politik und Verwaltung sollten diesen Prozess nicht verschlafen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Innenstadtwohnen in Gütersloh

Städtisches Gymnasium GT im 126.

Im Frühjahr 1878 beschließt der Vorstand der evangelischen Bürger-schule (heute Altstadtschule) eine zweiklassige Selekta nur für Mädchen einzurichten. Im April des Jahres wird das neue Schulgebäude für höhere Mädchenbildung in der Moltkestraße eingeweiht. Erst 1966, nach einem Ratsbeschluss, öffnet sich das Gymnsasium dem männlichen Geschlecht. Heute ist die Eingangsstufe 5 „siebenzügig“! Wirtschaft und Eltern halten mehrheitlich das Abitur für den Schlüssel einer erfolgreiche Berufs-findung. Erweiterungsbauten und eine neue Turnhalle komplettieren das stetige Wachstum. Und: Die erste Heimstadt des Städtischen ist nicht der Abrissbirne zum Opfer gefallen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Städtisches Gymnasium GT im 126.

Vier aus der Moltkestraße (2)

 

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vier aus der Moltkestraße (2)

Vier aus der Moltkestraße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vier aus der Moltkestraße