Schlagwort-Archive: Ausstellung

Kokonausstellung im/am Kreishaus

monika moeller draussen nur kokons

Leben Kreispolitik und -verwaltung nicht auch isoliert von den Bürgern in einem Kokon?

Die für den öffentlichen Raum konstruierte Kokon-Installation aus Weidenzweigen (Foto oben) nimmt Bezug auf das kreisrunde Gebäude. Der Rundbau und das große Holzgeflecht verschwimmen im Spiegelbild der Wasseroberfläche zu einem neuen, flächigen Ganzen, Kunst verbindet sich mit Politik und Verwaltung. Welch seltenes Schauspiel!

Auch im Foyer des Verwaltungstraktes zeigt Monika Möller, die in Rietberg geborene Künstlerin, die heute in Detmold lebt und arbeitet, kleiner Kokons, aber auch Arbeiten aus zwei bis drei Materialien. Z.B. „Junkfood“, ein überdimensionaler Steinburger, der mit lebendem Pflanzengemüse gefüllt ist. Auf die Verbindung unterschiedlich vergänglicher Materialien wie Anröchter Dolomit und Birkenzweige  scheint auch die Objektstele „begrenzt“ (Foto unten links) hinzuweisen.

Die kleine, feine Ausstellung ist bis zum 3. Mai während der Dienstzeiten zu begutachten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kokonausstellung im/am Kreishaus

Aktuelle Ausstellung im Veerhoffhaus

veerhoffhaus ausstellung„AUSSER SICH“ hat Thomas Putze seine Ausstellung von Bildhauerei, Zeichnung und Performance genannt, die Do. und Fr. zwischen 15 und 19 Uhr und Sa. und So. zwischen 12 und 19 Uhr noch bis zum 7. April zu begehen ist.

Wir begegnen Tier- und Menschendarstellungen in groben Motorsägenobjekten und zerkleinertem Beton, dessen Drahtbewehrung zu schlanken Beinen geformt sind. Auch Abgründiges, Anstößiges, allzu Menschliches stellt er zeichnend und bildhauerisch dar.

Fasziniert haben mich auch die bearbeiteten Fundstücke.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Ausstellung im Veerhoffhaus

Draußen-Ausstellungen in GT wagen

Öffentlicher RaumBeispiel SennestadtÖffentlicher Raum

             Beispiel Bielefeld

Wer „schafft“ wann und wie auch in Gütersloh Ausstellungen im öffentlichen Raum?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußen-Ausstellungen in GT wagen

Feingliedrige Papierausstellung

ausstellung stadthalle gueterslohoksana bergenBis zum 28. April (Mo-Fr, 8 bis 12 Uhr) kann man eine kleine feine Papierkunst-Ausstellung in der Galerie der Stadthalle begutachten. Die Paderborner Künstlerin Oksana Bergen stellt uns mit Installationen, Skulpturen, Reliefs und Objektbilder ihren Papier-kosmos vor. Profanes Gebrauchs- oder Altpapier verwandelt sich durch Schneiden, Pressen und Formen in einzigartige Kunstwerke.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Feingliedrige Papierausstellung

45 originelle Ausstellungsplakate

ausstellung art coloricharly b. zudropBis Ende Januar kann man in den art colori – Räumen eine Vielzahl einzigartiger Ausstellungsplakate des Gütersloher Urgesteins Charlie B. Zudrop bewundern. Charlie verbindet zumeist die pragmatischen Informationen für ein Veranstaltung mit Gestaltungselementen, die seiner Fantasie zu diesem Thema entsprechen. Neben Veranstaltungen der Weberei und des Clubs 5 trifft man auch auf Programme des legendären Odeons in Isselhorst. Noch bis Ende Januar, Mi 17-19 Uhr, Sa 11-14 Uhr!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 45 originelle Ausstellungsplakate

Schräge Töne vor Weihnachten

angelika högersausstellung von dingen und undingenMorgen, Freitag (21.12.) um 19:30 Uhr performen Angelika Höger und Stan Pete zum Abschluss der klangreichen Ausstellung der Künstlerin „Von Dingen und Undingen“ im Veerhoffhaus. Ein lohnenswerter Besuch der Ausstellung ist noch Do. und Fr. zwischen 15 und 19 Uhr möglich.

Heute, Donnerstag (20.12.) um 20:00 Uhr, improvisiert Sehrschlechtsprechbar in der Weberei.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schräge Töne vor Weihnachten

Zwischenweltwesen im Kreishaus

ausstellung kreishaus gueterslohausstellung kreishaus gueterslohArchetypische Wesen  der freischaffenden Künstlerin und Kunsthandwerkerin Christina Meißner aus Brockhagen bevölkern das Foyer des Kreishauses und bilden einen seltsamen Kontrast zu den MitarbeiterInnen in den diversen Amtsstuben. In den langen Haaren der Tonskulpturen versteckt sie Hinweise auf die Herkunft der Figuren. Eine anrührende Begegnung!

Der Geschichte der Figuren ist noch bis zum 6.12.2018 zu den Kreishaus-Öffnungszeiten nachzuspüren.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwischenweltwesen im Kreishaus

Atelier-Gemeinschaft stellt aus

bilderlebenbilderlebenDie vor 10 Jahren gegründete Steinhagener KünstlerInnen-Atelier-Gemeinschaft „Bild-erleben“ stellt bis zum 27. Dezember Kunstwerke ihrer zehn Mitglieder in der Galerie im Forum der Stadthalle aus. Um den Großraum und die langen weißen Wände ein wenig aufzulockern platzierte jeder Kunstschaffende  einen eigens gestalteten Stuhl vor seine Gemälde. So entstand wohl auch der Titel der Ausstellung: „Zwischen den Stühlen“. Wochentags zwischen 8 und 12 Uhr und zu den Veranstaltungen kann die Ausstellung ohne Eintrittsgeld besucht werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Atelier-Gemeinschaft stellt aus

Digitale trifft auf analoge Photographie

veerhoffhaus gueterslohveerhoffhausHeute, bis 19:00 Uhr, ist leider die letzte Möglichkeit sich Gerd Bonferts analoge Schwarz/Weiß-Photographien im Veerhoffhaus vor Augen zu führen. Die philosophisch-poetische Kraft der großformatigen Fotos wird durch manche Spiegelungen der Besucher, Räume und Fenster unbeabsichtigt in eine weitere Bedeutungsebene gerückt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Digitale trifft auf analoge Photographie

Irrgärten und Labyrinthe im Marta

marta herfordChiaru Shiota – Secret Passagemarta herford

Song Dong – Everywhere

Mit sechs großformatigen Rauminstallationen, die die Ausstellungsräume zum Teil tief-greifend verändern, verwandeln die KünstlerInnen das Innere des Museums kritisch und lustvoll in einen inspirierenden Parcours. Dabei können die Besucher neue Perspektiven auf sich und die Welt erleben.

Danke Marta für Seheindrücke, die mich tief bewegten.

(Noch bis zum 23.09.2018, Di – So 11-18 Uhr, 32052 Herford, Goebenstraße 2-10)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irrgärten und Labyrinthe im Marta

Ausstellung über den zweiten Weltkrieg

stadtmuseum gueterslohIm 41. Jahr der Städtepartnerschaft zwischen Gütersloh und Châtearoux wagt man sich an die Aufarbeitung eines sensiblen Teils der deutsch-französischen Geschichte. Bis zum 19. August ist die gemeinsame Sonderausstellung „Aus Feinden werden Freunde . . .“ im Stadtmuseum (Mi – Fr 15 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr) zu sehen.ausstellung zweiter weltkrieg

Die Ausstellung, die zuerst in Gütersloh gezeigt wird, beleuchtet auf mehr als zwei Dutzend zweisprachigen Ausstellungstafeln Kriegserlebnisse des zweiten Weltkriegs in beiden Städten. Sie thematisiert Ähnlichkeiten und Unterschiede und findet auf der letzten Tafel „Gründung der Städtepartnerschaft“ bekannterweise zu einem versöhnlichen Ende.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung über den zweiten Weltkrieg

Derzeitige Ausstellung im Veerhoffhaus

veerhoffhaus gueterslohveerhoffhaus gueterslohIn den historischen Räumen des Veerhoffhause kann man bis zum 08.07.2018 die sehr unterschiedlichen  Arbeiten von fünf heimischen Künstlern unter der Überschrift „derzeit“ anschauen. Mit dabei sind Anna Bella Eschengerd (Zeichnungen), Irmela Osthus (Malerei, siehe Foto oben), Frank Schmidts (Malerei), Void (Pictures in time) und Günter Specht (Zeichnungen, siehe Foto unten).

Einigen „Leer“-Räumen hätte es gut angestanden, wenn ein(e) weitere(r) Teilnehmer(in) plastische Arbeiten beigesteuert hätte.

Die Qualität der Arbeiten und die Besucherquote zeigt, dass der Kreiskunstverein gut daran täte, neben der vermeintlich renomierten Kunst den heimischen Künstlern im Ausstellungsjahr noch mehr Raum „einzuräumen“.

Öffnungszeiten: Do, Fr 15-19, Sa, So 12-19 Uhr

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Derzeitige Ausstellung im Veerhoffhaus

Hyper-Realismus in der Stadthalle

alain bellangerausstellung stadthalle gueterslohDer französische Künstler aus Güterslohs Partnerstadt Chateauroux, Alain Bellanger, stellt bis Ende September seine „Hyper-Realismus“-Stillleben unter dem Motto Pastelle aus.

Im Flyer wird er wie folgt zitiert: „(…) Meine Pastelle müssen voll sein bis zum Überlaufen. Sie sind wie ein Orchester aus Farben und Objekten, und ich fühle mich wie Richard Wagner.“

Technisch brillant, ein farbiger Augenschmaus!

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 8-12 Uhr und zu den Veranstaltungen in der Stadthalle.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Hyper-Realismus in der Stadthalle

NS-Jugend-Ausstellung verlängert

historisches museum bielefeldjugend im nationalsozialismusWer verstehen will, warum und wie die Gleichschaltung der Jugendlichen im III. Reich funktionieren konnte, hat noch bis morgen 10.06. (Verlängerung!) die Möglichkeit, sich im historischen Museum Bielefeld (Ravensberger-Park 2) tief in diese Materie einzustimmen. Die in Köln konzipierte Ausstellung nimmt den Besucher durch Fotos, Filme, Texte und gegenständliches Anschauungsmaterial auf eine Zeitreise in eine zutiefst menschenverachtende Epoche, von der wir gottlob seit 73 Jahren befreit sind.

Öffnungszeiten: Heute, 9.5. und morgen, 10.5. 11-18 Uhr, www.historisches-museum-bielefeld.de

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für NS-Jugend-Ausstellung verlängert

Sonderausstellung Briten in Westfalen

ausstellung stadtmuseum gueterslohausstellung stadtmuseum gueterslohFür den Zeitgeschichtsinteressierten gibt es bis zum 17. Juni diese informative Ausstellung im Stadtmuseum. Dabei wird durch Texte, Filme und Anschauungsmaterial ein Bogen zwischen Politischem und Privatem gespannt. Da die Ausstellung in Paderborn konzipiert wurde, bietet sie jedoch für den Gütersloher Besucher wenig Lokalkolorit. (Noch bis zum 17.05. / Mi -Fr 15 -18 Uhr, Sa – So 11 -18 Uhr)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sonderausstellung Briten in Westfalen

Arbeitslinien-Ausstellung Veerhoffhaus

line of workroewer u beasleyDie mit „Line of Work“ betitelte Ausstellung vereinigt Skulpturen, Rauminstallationen und Zeichnungen. Sie lebt vom Zusammenwirken „der deutschen Bildhauerin Susanne Roewer und dem amerikanischen Künstler George Beasley. Die gemeinsame Schnittmenge beider Künstler im Spannungsfeld zwischen Eigenschaften der bearbeiteten Materie und einem konzeptuellem Ansatz“  wird in dieser Ausstellung durch die Einbringung der Arbeit am Material erweitert (vgl. besonders die Eisengussperformance während der langen Nacht der Kunst)                                                („…“ aus Kunststück 2/18)

Nur noch heute und morgen  zwischen 12 und 19 Uhr zu besichtigen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Arbeitslinien-Ausstellung Veerhoffhaus

Ausstellung: Molino Stipendiaten

sparkasse güterslohmolino stipendiantenAuf der Empore der Sparkassenhauptstelle Gütersloh Rietberg zeigen sechs Molino-stipendiaten bis zum 1. Juni Ergebnisse ihres im Jahr 2017 durchgeführten Studien- und Arbeitsaufenthaltes in der andalusischen Mühle von Woldemar Winkler.

Bezüge zum Wirken des 2004 verstorbenen Künstlers habe ich jedoch kaum gefunden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Molino Stipendiaten

Heinz Schößler im Kreishaus

heinz schoesslerausstellung kreishaus gueterslohNoch bis zum 31. Mai kann der kunstinteressierte Besucher während der Kreishaus-öffnungszeiten im riesigen Glashaus eine kleine feine Ausstellung unter dem Titel „Alles Ansichtssache, oder? – Verwandlungen“ von Heinz Schößler besuchen. Seine Gemälde sind mehr oder weniger spontan entstanden, bei den Skulpturen gab das vorgegebene Material die entscheidende Anregung. Nicht verpassen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heinz Schößler im Kreishaus

Ausstellung: Öffentliches Blühen

baumstrasseverkehrsinselnEs blüht nicht nur auf dem Berliner Platz! Viele Privatgärten ragen mit ihren Blüten-träumen in den öffentlichen Raum und erfreuen den Frühling genießenden Passanten. (Foto oben: Baumstraße, Ecke Johann-Severin-Straße)

Fahrradfahrer und Fußgänger überqueren die breiteren Straßen über blühende Verkehrsinseln. (Fotos unten: Nähe Nordring, rechts z.B. Marienfelder Straße)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Öffentliches Blühen

Draußstellung: S i t z o r d n u n g

leg immobilieleg wohnblocksDa die LEG, ein privates börsennotiertes Wohnungsunternehmen, nicht genügend Sitz-möglichkeiten an ihren Wohnblocks an der Barth- und Fröbelstraße vorhält, organisieren sich die Bewohner seit Jahren eigene Sitzmöbel mit Wegtragesperren. (Foto 4/2017)

Aktuell wurden die Stühle gegen eine Sitzbank ausgetauscht. Wer der Sponsor ist, bleibt im Verborgenen.froebelstrasse

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Draußstellung: S i t z o r d n u n g

Bunte Ausstellung im Veerhoffhaus

studenten der kunstakademie lettlandstudenten kunstakademie lettlandNoch bis zum 8. April zeigt der Kreiskunstverein im seinem Fachwerkhaus Landschafts-bilder des lettischen Kunstakademie-Rektors Prof. Aleksejs Naumovs und spiegelt sie mit Arbeiten seiner ausgewählten 16 Studierenden. Eine wahrlich „bunte Mixtur“ aus Aquarellen, Ölbildern, Graphiken, Assemblagen, Videos und Installationen.

Öffnungszeiten Do, Fr 15-19 Uhr, Sa, So 12-19 Uhr bei freiem Eintritt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bunte Ausstellung im Veerhoffhaus

Altstadtschule zeigt Geschichte

stadtmuseum gueterslohstadtmuseum gueterslohDie neue Sonderausstellung im Stadtmuseum zeigt im Erdgeschoss Schulgeschichte in vier unterschiedlichen Epochen: Kaiserzeit (o. r.), Nationalsozialismus (o. l.), 1980er Jahre (u. r.) und heute (u. l.). Im Obergeschoss kann man auf dem „Pausenhof“ Kinderspiele aller Zeiten ausprobieren. Für Kinder, Familien und Schulklassen gibt es eine Reihe von Mitmachaktionen.

Elf Kinder der Altstadtschule, an der in diesem Jahr seit 150 Jahren am gleichen Ort Kinder beschult werden, waren neugierig auf diese Vergangenheit und haben sich im Laufe des letzten Schuljahres mit der Geschichte ihrer Schule beschäftigt und die Ausstellung mitbestückt.

Eine kleine aber feine Ausstellung! Öffnungzeiten Mi – Fr 15-18, Sa – So 11-18 Uhr.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Altstadtschule zeigt Geschichte

Esther Burgers Palermo in der Galerie

ester burgerester burgerEin Hauch von Palermo, der Hauptstadt von Sizilien, durchzieht die Galerie im Forum der Stadthalle. Esther Burger stellt ihre gesammelten und bearbeiteten Marienbildnisse dem Stadthallenpublikum und interessierten Besuchern vor.

Ihr Markenzeichen sind  auf Holzplatten geklebte abgerissene Gottesmutter-Plakatfetzen kombiniert mit flachen Alltagsfundstücken, die zuletzt mit Acrylstreifen überzogen sind. „So werden aus naiven Bildern ernstzunehmende Kunstwerke“ schreibt ein Künstler-kollege.

Die Ausstellung ist noch bis zum 29.04. während der Veranstaltungen und montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr zu besuchen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Esther Burgers Palermo in der Galerie

Sie leuchten noch bis Sonntag

ampelmaennchenHeute und morgen kann die um einige Exponate erweiterte Ausstellung der Ampel-männchen im Stadtmuseum noch zwischen 11 und 18 Uhr evtl. zur Erleuchtung führen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Sie leuchten noch bis Sonntag

Ampelmännchen und Verkehrsschilder

dialogedialogeAuch Paradiesbauer ist dem Aufruf des Stadtmuseums zur „Ampelmännchen“-Ausstellung nachgekommen. Die Ausstellungsmacher suchen Beispiele eines kreativen Umgangs mit den Ausstellungsinhalten. Ich reichte einige meiner Dialogkarten (s.0.) ein.

Die sehenswerte Ausstellung selbst kann noch bis zum 18.2. (Di – Fr 14 – 18 Uhr, Sa 12-18 und So 14-18 Uhr) besucht werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ampelmännchen und Verkehrsschilder

Ausstellung: Seht doch, was ihr wollt!

michael strauss

michael strauss

Das Veerhoffhaus wartet bis zum 18. Februar mit einer Ausstellung auf, die vom Material her übliche Ausstellungskonzepte sprengt! Michael Strauß Gemälde und Skulpturen grün-den sich auf profanen Pappen, die üblicherweise eher unbeachtet Gebrauchsgegenstände schützen und danach der Wiederverwertung zugeführt werden. Hier aber stehen sie im Mittelpunkt, werden Malgrund oder fügen sich mit Hilfe von Leim und Papierklebe-streifen zu diversen Lebewesen zusammen. Mit den überwiegend menschlichen größer oder kleiner formatierten Objekten kann ich als Betrachter in einen Dialog treten, der durch die Position im Raum verstärkt wird.

Gern hätte ich diese Ausstellung nach der Schließung spät abends aufgesucht um den Dialog mit den archaischen Figuren unter dem fahl eindringenden Licht der Straßen-laternen fortzuführen.

„Seht doch, was ihr wollt!“ fordert uns Strauß auf. Dazu muss man nur noch hingehen!!!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Seht doch, was ihr wollt!

Ausstellung: Christbaumkugeln

verpackungsart

verpackungsart

Das kaum zu verhindernde Weihnachtsfest ist vorbei, das Christbaumgehänge  für ein Jahr in der Rumpelkammer abgelegt. Bevor dort alle Utensilien  verschwinden, stelle ich hier noch ein paar exotische Christbaumkugeln vor, die der Verpackungskünstler für den stacheligen Baum gefertigt hatte.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Christbaumkugeln

Robert Stark im Bielfelder ZIF

robert starkDer Arbeitsansatz-Schwerpunkt des Münchner Bildhauers Robert Stark sind Unter-suchungen zur Funktion von Architektur in allen Epochen. Ihn interessieren Themen-felder wie z.B. Größenverhältnisse, Proportionen, Horizontal- und Vertikalbetonungen etc., aber auch Einfachheit, Leere, Macht, Schutz, Licht usw..

So entstanden Architektur-Skulpturen, Raum-Installationen, Zeichnungen und Foto-arbeiten, die mit dem Raumgefüge des ZIF-Foyers auf angenehme Weise korrespondieren.robert stark

Für Architekturinteressierte noch bis zum 15.12. ( Mo – Do 9 – 15:30 Uhr, Fr 9 – 14 Uhr) und zu den Veranstaltungen zu empfehlen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Robert Stark im Bielfelder ZIF

Künstlerische Debatte i.d. Stadthalle

rehm und ridderridder und rehmDialogausstellungen beflügeln Künstler und Betrachter. In der aktuellen Ausstellung in der Galerie im Forum der Stadthalle kann man diese These auf die Probe stellen. Die Skulpturen von Thorsten Rehm und die Gemälde von Andrea Ritter (beide aus Bielefeld) beziehen sich teilweise direkt aufeinander, zum Teil stehen / hängen sie alleine.

Wer als Dritter diesem künstlerischen Dialog „beiwohnen“ möchte, sollte sich bis zum 27.12. zwischen 8 und 12 Uhr (oder zu den Veranstaltungen) auf den Weg in die Stadthallengalerie machen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Künstlerische Debatte i.d. Stadthalle

Kreishausstellung: Banale Rahmen?

beate freier-bongaertzDie Verler Künstlerin Beate Freier-Bongaertz stellt unter dem Titel „Alltagsdiversitäten“ ein Spektrum ihres künstlerischen Tuns bis zum 8. Dezember im Kreishaus aus.

kreishaus ausstellung

Abfall- und Alltagsgegenstände erfahren durch Zeichnung, Bemalung und Beschriftung eine Wandlung, sie beginnen zu leben, werden mit der Fantasie der Künstlerin in einen Erlebenszusammenhang gestellt und somit durch diesen Kunstgriff für sich und den Betrachter „am Leben gelassen“!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kreishausstellung: Banale Rahmen?

SW-Fotoausstellung „2 x 20 Bilder“

stadtmuseumHeute und Morgen sind noch die großformatigen Schwarzweiß-Stadtansichten von Gütersloh und Chatearoux im Stadtmuseum zwischen 11 und 18 Uhr zu begutachten. Detlef Güthenke und Sophie Pamart haben die Partnerstädte, die in diesem Jahr die vierzigjährige Partnerschaft feiern, mit ihrer ganz eigenen Sichtweise abgelichtet.

Nicht verpassen!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für SW-Fotoausstellung „2 x 20 Bilder“