Schlagwort-Archive: Kaiserstraße

Kaiserquartier vor Überplanung

ueberplanungWie lange die Läden an Kaiser- und Strengerstraße noch betreten werden können, ist noch nicht bekannt. Stück für Stück wird im Hintergrund schon an der Realisierung des Kaiserquartiers „gehauert“.

Ob nach der Überplanung die Mieten noch von den alten Betreibern bezahlt werden können, muß bei Betrachtung ähnlicher Gentrifizierungsprojekte wohl verneint werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kaiserquartier vor Überplanung

Hängende Gärten abgeschnitten

                 Vorher :                                                      Nachher :

kaiserstrasse R a d i k a l r ü c k s c h (r) n i t t :

Paradiesbauer vermisst das herbstlich leuchtende Rot des Wilden Weins an der Kaiserstraßenmauer am Jobcenter gegenüber!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hängende Gärten abgeschnitten

Ein Blick ins weite T r i s t i s t a n

winter

An der Kaiserstraße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Blick ins weite T r i s t i s t a n

„Neue Heimat“ für Flüchtlinge

HausbegrünungDiesem historische Ziegelgebäude an der Kaiserstraße wird wieder Leben eingehaucht: Das ehemalige städtische Altenheim, das eigentlich verkauft werden sollte, wird nun zu einem Flüchtlingsheim für ca. 50 Personen hergerichtet.

RückseiteDas Gebäude wurde 1924 von dem Wäschefabrikanten Lepper als Geschäftshaus errichtet, diente in den dreißiger Jahren als Arbeitsverwaltung. Nach der Wohnparknutzung Murken kam es dann in den Besitz der Stadt und wurde lange Zeit als städtisches Altenheim geführt.Umnutzung

Ob man die alten Schilder für die neue Nutzung belassen will?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Neue Heimat“ für Flüchtlinge

Warum schmerzen HausAbrisse so ?

AbrissIn der Kaiserstraße bemerkte ich vor ein paar Tagen im Vorbeifahren dieses halbe Haus. Noch trotzte es dem Abrissbagger. Ich hielt an, um mir das näher anzusehen.Abrissdetail Und dann war da wieder dieses Mitgefühl mit alter Bausubstanz, mit historischen Baustoffen, mit Fenstern und Türen, die mir so viel von Freud´ und Leid´ der Bewohnern erzählen wollen . . . doch keine Stimme war so laut wie  das Schreien der herabstürzender Mauerstücke .  .  ich verabschiedete mich wie von einem guten Freund: „Leb´wohl!“ Und ich dachte noch: Wir werden uns nie wiederseh´n!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Warum schmerzen HausAbrisse so ?

Stadt will Altersheim und JZ verkaufen

Stadt als Eigentümer der beiden Immobilien will auf dem Kaiserquartier Fakten schaffen

Verkauf geplant

Nachdem die Lebenshilfe ihr Vorhaben im ehemaligen städtischen Altersheim aufgegeben hat, sollen beide Gebäude laut Ausschussvorlage und NW-Bericht zusammenhängend europaweit ausgeschrieben werden. Dabei muss der zukünftige Investor das Ziegel-gebäude erhalten und bereit sein für 5 Jahre Flüchtlinge in den oberen Etagen wohnen zu lassen.

Natürlich sind auch die Eigentümer in der Nachbarschaft an diesen Grundstücken interessiert, Herr Westkämper möchte auf dem Gelände des Jugenzentrums z.B. ein Parkhaus errichten.

Politisch entschieden ist bisher nur, dass das Ziegelgebäude erhalten bleiben soll und das ist auch gut so!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadt will Altersheim und JZ verkaufen