Schlagwort-Archive: Friedrich-Ebert-Straße

GTon: Wenn alle Brünnlein fließen

gueterslohDer Gütersloher Stadtklang wird auch von einigen Brunnen gespeist. Heute folgen hier bildlich gesprochen von links nach rechts: Nr. 4 vor dem Amtsgericht, Nr. 5 vor dem Jobcenter und Nr. 6 auf dem Berliner Platz.

Am mittleren Brunnen plätschert kein Wasser mehr, das Geräusch übernimmt hier jedoch der fließende Verkehr der Friedrich-Ebert-Straße.

Wasser marsch!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Wenn alle Brünnlein fließen

Brennholz für die Feuerwache

vorher Vorher (Oktober 2016)2017.02.25.2

Nachher (Februar 2017)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brennholz für die Feuerwache

Vorsicht: Bald Sägearbeiten

Friedrich-Ebert-Straße

Der Baumfrevel sägt sich fort, die neue Feuerwache auf dem Marktplatz verbrennt eine ganze Baumreihe an der Friedrich-Ebert-Straße !

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorsicht: Bald Sägearbeiten

Gartenschau Friedrich-Ebert-Straße

Über einen Monat erfreute die Autofahrer der Blumenstreifen an der Friedrich-Ebert-Straße mit seinem bunten Farbenmix. Zuletzt unterstützten noch ein paar Sonnenblumen den auferstandenen Sommer .Friedrich-Ebert.Straße

Der Dank geht hiermit an den Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gartenschau Friedrich-Ebert-Straße

Stadtklang: UnterführungsLuxusLärm

Friedrich-Ebert-StraßeZu Paradiesbauers Stadtklangprojekt „GTon“ gehören natürlich auch die Unterführungen der Bahnstrecke. Die längste befindet sich an der Friedrich-Ebert-Straße. Sie hat zwei Röhren, eine vierspurige (extrem laute) für den Autoverkehr und eine zweispurige (eher leise) für Fußgänger und Radfahrer.

Die Tonaufnahme ist zwischen beiden Röhren am Schutzgeländer vor den westlichen Einfahrten entstanden. Die Autounterführung spielt dabei wie erwartet die erste Geige (besser das letzte Orchester!).

„Lärmauslöser“ wie immer links!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtklang: UnterführungsLuxusLärm

Gewöhnungsarchitektur Sparkasse

NeubauNach der Hinteransicht nun die Straßen(vorder)ansicht. Immer noch suche ich nach dem architektonischen Federstrich, damit sich mir der Eckkubus und die darin wie verlorenEnsemble am Rathaus gesetzten Fenster erschließen. Mit den Durchstichen im Eingangsbereich kann ich schon etwas mehr anfangen, sehe darin einen linearen Bezug zum Volksbankgebäude in mittelbarer Nachbarschaft. Auch die Staffelung, die die Gebäude des Rathauses vorgeben, kann ich gut heißen.

Dass einige Zeitgenossen für den Neubau in Anlehnung an die Bielefelder Kunsthalle schon Kosenamen kreieren wie „Kleines Elefanten- oder auch Heuschreckenklosett“ kann ich mit Zeitungswissen um die Zustände in der Vorstandsetage und etwas Humor nachvollziehen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewöhnungsarchitektur Sparkasse