Archiv des Autors: Jürgen

Milchindustriebrache ExCampina

An der Hans-Böckler-Straße wächst Gras zwischen den Gehwegplatten. Das ehemalige Campina-Gelände wartet auf eine neue Nutzung. In der Öffentlichkeit hört man wenig von möglichen Investoren und auch die Stadtverwaltung hält sich bedeckt. Suchen wir in Gütersloh nicht händeringend Gewerbeflächen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Milchindustriebrache ExCampina

Kein Brexit im neuen Duden

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kein Brexit im neuen Duden

Trio A mit eigenen Kinderliedern

Ein Elternhaus kann Kindern Wurzeln und Flügel verleihen.

Davon handelt Paradiesbauers Eigenkomposition, die hier vom Trio Allsaitz eingespielt wurde:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Trio A mit eigenen Kinderliedern

GTopia: B ü r g e r v e r t r e t e r

Es ist ein Kreuz mit der Kommunalwahl in NRW: Als Wahlberechtigter habe ich für den Stadtrat am 13.09. nur eine Stimme. Dieses Kreuz wird doppelt gezählt, entscheidet darüber, wie stark die Partei im Rat wird und welcher Wahlkreiskandidat direkt dorthin einzieht.

Die Entscheidung, wer durch die Reserveliste und als Direktkandidat in den Rat entsendet wird, treffen auf Wahlversammlungen Parteimitglieder, die weniger als ein Prozent der Wahlberechtigten ausmachen. Wir müssen also darauf vertrauen, dass Parteien ihre „Besten fürs Gemeinwohl“ aufstellen. Wer die parteiinternen Machtkämpfe, Kungeleien und Rücksichten auf Interessengruppen einmal miterlebt hat, glaubt nicht mehr an eine „Bestenauswahl“. Die Entscheidung der Parteien über ihre Reserveliste und die personelle Besetzung der Stimmbezirke ist bislang für wichtiger erachtet worden als das Votum der Bürger.

Wenn auch die NRW-Landesregierungen das Kommunalwahlrecht nicht wie bereits 13 andere Bundesländer reformiert haben (z.B. Kumulieren und Panaschieren), so könnten die Parteien vom Wahlvolk über die ausgewählten Personen vorab ein Votum einholen. Sie könnten mehr Nichtmitglieder vorschlagen, auf Vielfalt setzen und auf eine generationenübergreifende Kandidatenauswahl achten.

So könnte das Kreuz ohne Zutun des Landes die kommunale Demokratie stärken.

(Mein Text ist als Kolumne auf der vorletzten Inhaltsseite des GT-Infos, Doppelheft 7+8, abgedruckt. Auch online zu lesen https://gt-info.de/)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GTopia: B ü r g e r v e r t r e t e r

Zwangsjacken-Serie: “ K e i l e n „

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwangsjacken-Serie: “ K e i l e n „

Marta-Ausstellung: Glas und Beton

Der Untertitel der bis zum 04.10.2020 verlängerten Ausstellung „Manifestation des Unmöglichen“ macht es deutlich: Fragile Zartheit oder kühle Erhabenheit? Schillerndes Glas oder spröde Oberfläche? Trotz ihrer augenscheinlichen Unterschiede blicken Glas und Beton auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück. (aus einem Flyer)

Konstruktionen aus Glas und Beton werden von den Künsterinnen und Künstlern in der groß angelegten Schau im Marta Herford elegant bis brutal in Szene gesetzt.

https://marta-herford.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Marta-Ausstellung: Glas und Beton

Die Renaissance der Pfeile

———- Bewegungslinien vor dem Eintritt in die Ausstellung im Herforder Marta ———

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Renaissance der Pfeile

„All meine Liebe“ vom DuOOpa

Mit dieser Paul McCartney Komposition begann 1963 die große Musikkarriere der Beatles. Wir versuchten es auf unserer Liebesliedercover-CD für Familie, Freunde und Bekannte mal in deutscher Sprache:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für „All meine Liebe“ vom DuOOpa

Die Wahlwerbung hat begonnen

Brauchen wir mehr Jesus bei den Bürgermeisterkandidaten oder reicht z.B. das C ?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Wahlwerbung hat begonnen

Kunstklasse beim Fotografen

Während des Projektes „Kunstklasse“ der Anne-Frank-Gesamtschule besuchten wir auch den Fotokünstler Detlef Güthenke, der anschaulich eine erste Einführung in digitale Foto-Techniken vermittelte. (aus meinem Schulfotografiearchiv)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunstklasse beim Fotografen

Das Bild zum Sonntag

Von oben: Regenbogenfarbige Stoffbänder in der mittlere Berliner Straße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Das Bild zum Sonntag

„Dunkle Jahre, voller Farben“

Im Museum Peter August Böckstiegel widmet sich die neue Ausstellung mit rund 60 Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen und Grafiken, aber auch mehreren der für diese Zeit so bedeutenden Pastellen und plastischen Arbeiten dem Leben und Werk Böckstiegels (1889-1951) in den Jahren der NS-Diktatur. Dabei zeigt die Ausstellung nicht nur künstlerischen Kontinuität, sondern eine enorme kreative Spannbreite in seinem Schaffen. (Text aus dem Ausstellungsbegleiter)

Eine kleine feine Ausstellung, die noch bis zum 07.02.2021 freitags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr zu begutachten ist. Weitere Infos unter: https://www.museumpab.de/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Dunkle Jahre, voller Farben“

Wörtersee: Inflationäre Begriffe?

Der coronal inflationäre Umgang mit systemrelevanten Berufen verkennt, dass es sehr wohl überlebenswichtige Berufe gibt! Ob Stadtreinhaltung wie im Bild dazu gehört, müsste mal ausdiskutiert werden?!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wörtersee: Inflationäre Begriffe?

Audiohäppchen: Buchstabensingen

Es hat mich mal interessiert, wie sich das anhört, wenn man nach Buchstaben singt. BACH hat es mir dabei besonders angetan:

Zu hören auch auf meiner II. Audiohäppche-CD

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Audiohäppchen: Buchstabensingen

GT-Info-Kolumne: Balkonsommertheater

Wem der Sommerurlaub im Ausland zu unsicher oder zu teuer ist, der bleibt in deutschen Landen oder noch besser: zuhause auf Terrassen und Balkonen. Was in Holland die gardinenlosen Fenster sind, könnten bei uns die zur Straße ausgerichteten Balkonguckkästen werden. Tausende Bewohner bespielen ganztägig und kostenlos ihre Freilichtbühnen im öffentlichen Raum. Die Sommerstücke sind längst geschrieben, die Dekorationen aufgestellt, die Vorhänge meistens weit geöffnet!

Während sich die etablierten Theaterbühnen in der Sommerpause befinden oder in Folge der Corona-Pandemie verwaist sind, veröffentlichen die Alltagsbühnen eine Neuinszenierung nach der anderen. So findet der abgesagte „Gütersloher Sommer“ dieses Jahr auf Balkonien statt, die Woche der kleinen Künste auf rechteckigen Terrassien.

Schön, wenn die Aufmerksamkeit der Theater-Flaneure auf die luftigen Wohnraumvergrößerungen gerichtet sind. Sie sind eben auch ein Stück sozialer Annäherung, schließlich gibt es im sozialen Wohnungsbau die meisten Balkone.

Die Vorstellungen sind kostenlos und ungefährlich in Sachen coronaler Ansteckung. Die Abstandsregeln werden zwischen Gehweg und Brüstung über die erforderlichen Maße eingehalten … und jeder kann mitspielen und / oder zuschauen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GT-Info-Kolumne: Balkonsommertheater

VerpackungsART: Corona-Masken (2)

Gesichtsgroßer transparenter Verpackungsmüll kann in Coronazeiten Ersatz für fehlende Maskenkapazitäten bieten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für VerpackungsART: Corona-Masken (2)

Hofausstellung: Angelo Monitillo

Wandelt man durch unsere Nachbarstadt Rietberg, kommt man unweigerlich auch am Hof des Ateliers von Angelo Monitillo an der Münterstraße 6 vorbei. Dort stehen einige seiner „Alteisen“- Objekte. Als Gitarrenspieler hat es mir natürlich der „Schrott“-Gitarrist angetan.

Angelo würde diese Begriffe nicht verwenden, er erntet und schweißt den Ausschuss der Hinfälligkeit des schönen Scheins zusammen, verworfene Materialien, Erinnerungsspuren einer zunehmend geschichtslosen Wegwerfgesellschaft. https://monitillo.com/

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hofausstellung: Angelo Monitillo

Mais-Kosmetik in der Landwirtschaft

Saumbiotope oder besser Ackerrandstreifen sind kleinste Entgegenkommen der intensiven Landwirtschaft. Während z.B. im zehnten Jahr (ein Verler Landwirt!) auf dem riesigen Acker Mais angebaut wird, genehmigt der clevere Bauer den Insekten einen schmalen Blühstreifen.

Im Bildbeispiel aus Pavenstädt dazu auch nur in einer Kultur, der Bienenweide (Phacelia), die seinem Boden nebenbei noch natürlichen Stickstoff zuführt und bei Unterpflügung den Akkerboden verbessert. Inwieweit er für die „extensive Nichtnutzung“ (!) seines Ackerstreifens noch Zuschüsse bekommen hat, kann ich nicht sagen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mais-Kosmetik in der Landwirtschaft

Blühwiese im Straßenraum ?

Erst wenn die Ampel auf Rot springt kann sich der Autofahrer an der Blütenpracht der Friedrich-Ebert-Straße erfreuen. Bei Tempo 50 / Tempo 30 an den Baustellen hat er/sie dafür keinen Kopf. Fußgänger und Radfahrer haben von dieser Mittelstreifenkosmetik noch weniger.

Straßenflächen bleiben für Mensch und Tier brutale Einschnitte in ihrem Lebensraum. Blumenbeete gehören nicht in die Mitte einer vierspurigen, vielbefahrenen Straße. Sie sollten in Parks, auf Innenstadtplätzen, in Vorgärten und/oder autofreien Flächen zum Staunen und Verweilen einladen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Blühwiese im Straßenraum ?

Alte Geräusche: Teppichklopfer

Ein Geräusch aus „guten alten“ Zeiten, bevor der Staubsauger in die Wohnungen einzog:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alte Geräusche: Teppichklopfer

Christo lebt: Stadthallenverhüllung

In aller Coronastille wurde die Stadthalle verpackt und gewährt uns ein wenig Berliner Reichstagsverhüllungs-Feeling!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Christo lebt: Stadthallenverhüllung

Buch- und Prospektverwertung

Eine Möglichkeit des Altpapierrecyclings: Ich habe Zimmerpflanzen, Vasen u.a. Gefäße aus alten Büchern und dickeren Prospekten geschnitten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Buch- und Prospektverwertung

Ausstellung: Sitzen auf Kunst

Ein wenig verloren stehen die besetzbaren Skulpturen noch auf dem leicht ergrünten Park „Bürmsche Wiese“ hinter dem Verler Rathaus. Das Motto der Ausstellung im öffentlichen Raum heißt „Bänke für Verl“. (Oben links: Ein „Leehrstuhl“ von Georg Janthur, oben rechts: Der „Treffpunkt Farbe“ von Christoph Dahlhausen und unten eine „Lichtbank“ von Stefan Sous.)

Beim Platznehmen hinter dem ebenerdigen Verler Ratssaal frage ich mich: Wo bleiben die Ideen und Entscheidungen für den öffentlichen Gütersloher Raum?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Sitzen auf Kunst

Die neue Stadtmöblierung

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die neue Stadtmöblierung

Maskenpflichtfach Kunst

Aus meinem Schulfotografie-Archiv: In Vorcoronazeiten erfolgte die Maskenproduktion eher künstlerischen Zielen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Maskenpflichtfach Kunst

Trio verstärkt unterwegs

Auch diese Aufnahme ist noch vor Corona entstanden. Nach den Sommerferien gehts dann wieder unpluggt weiter – beim Trio Allsaitz.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Trio verstärkt unterwegs

Festsaal wird Veranstaltungszentrum

Das 1926 erbaute „Gesellschaftshaus“ will der Landschaftsverband mit ca. 2,8 Millionen Euro zu einem sozio-kulturellen Veranstaltungszentrum sanieren lassen. Dort sollen Kulturveranstaltungen, Tagungen, Kongresse, Events, Empfänge usw. stattfinden.

So schön das Gebäude auch ist, aber noch ein Veranstaltungsort mehr und damit für den Kulturverbraucher eine weitere Qual der Wahl!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Festsaal wird Veranstaltungszentrum

Paradiesgarten: B o h n e n k r a n z

Die leuchtend roten Insektenanlocker sind aufgeblüht, helfen, wie sie können!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Paradiesgarten: B o h n e n k r a n z

Großbaustelle Baumstraße

Hier entstehen zwei „Hutschachtel“-Wohnhäuser mit 8 und 10 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage mit 18 Plätzen. Gentrifizierung pur!

Auf dem Bauschild sind zwei Bäume eingezeichnet. Bin gespannt, ob die auch gepflanzt werden. Dann hätte die Baumstraße schon drei Bäume!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Großbaustelle Baumstraße

Ausstellung: Coronapflichten

In jedem Geschäft, vor jeder Tür: Erst lesen, dann mit Maske eintreten und an die Markierungen halten. Soviel Fremdlenkung / Einschränkung war lange nicht!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausstellung: Coronapflichten

Ein Fundstück in Pavenstädt

Hat sich hier ein Mitbürger einen Spaß erlaubt oder gehört das schon zur Guerillakunst?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Fundstück in Pavenstädt