WinterDienstLyrik am Donnerstag

winterlyrik

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für WinterDienstLyrik am Donnerstag

GT-Kulturgut: Nachtsanggeläut

adventszeitTraditionell, zwischen dem Reformationsfest am 31. Oktober und Mariä Lichtmeß am 2. Februar, schallt jeden Samstag von 19:00 bis 19:45 Uhr (aber auch vor Feiertagen!) das  Gütersloher Nachtsanggeläut aus dem Turm der Martin-Luther-Kirche. Man glaubt, dass es das letzte mit Hand- und Fuß betriebene Geläut in Deutschland ist. Das Tonspektrum erstreckt sich um einen C-Dur Dreiklang:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für GT-Kulturgut: Nachtsanggeläut

Kleine Gesten, Vorsatz fürs neue Jahr

neujahrsvorsaetzeIn meinem neuesten GT-Info Beitrag im zweiten Dezemberheft schlage ich als Vorsatz für das Jahr 2019 „Kleine Gesten“ der Mitmenschlichkeit vor. Mehr dazu auf den gedruckten Seiten!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kleine Gesten, Vorsatz fürs neue Jahr

Einer vom DUOOPA hat Geburtstag

galli trauernicht 77

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Einer vom DUOOPA hat Geburtstag

Geistersiedlung Thomas-Mann-Str.

konversion gueterslohIn meinem GT-Info-Beitrag „Ansichtssachen“ auf der vorletzten Seite der neuesten Nummer (12.2) wundere ich mich darüber, warum BimA und Stadtverwaltung eine vormals intakte Britensiedlung über mehrer Winter vergammeln lassen, obwohl große bezahlbare Wohnungen dringend benötigt werden.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geistersiedlung Thomas-Mann-Str.

Anbei weitere Weihnachtssterne

weihnachtssternePlatz 5: Zwei aufgeschnittene Teelichter vom Max, Platz 6: Deckelabdruck einer Quarkverpackung vom Kai, Platz 7: Fensterdeko Einrichtungshaus an der Blessenstädte, Platz 8: Minipreis Brockhäger Straße.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Anbei weitere Weihnachtssterne

Meine Weihnachtsbotschaft 2018

Für alle Familienmitglieder, FreundInnen, Nachbarn und alle treuen LeserInnen, die ich unabsichtlich vergessen habe persönlich anzuschreiben:paradiesbauer

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Meine Weihnachtsbotschaft 2018

Drei GTöne als Weihnachtsmix

diverse musikWie unterschiedlich Weihnachtsmusik klingen kann, habe ich in diesem Weihnachtsmix zusammengestellt. Nach den Adventssängern und einer Weihnachts-Improvisation von Sehrschlechtsprechbar hört ihr die Finalmusik der Anne-Frank-Gesamtschul-Weihnachtsfeier:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Drei GTöne als Weihnachtsmix

Mein WeihnachtsSternWettbewerb

wettbewerbPlatz 1: Volksbank Moltkestraße, Tannenbaumschmuck von der städtischen Tagesein-richtung Herbartstraße. Platz 2: Fensterladen an Meiers Mühle. Platz 3: Geschen-keladen am Dreiecksplatz, Ecke König- und Feldstraße.  Platz 4: Objekt von Angelika Höger, außen am Veerhoffhaus.

Die Plätze 5 bis 8 der skurilen Sterne leuchten hier an einem der kommenden Tage.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein WeihnachtsSternWettbewerb

Ab heute Zeit und Glück verschenken!

leuchtschriftAnbei ein Geschenktipp, der nicht im Laden oder Internet „geholt“ werden muss.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ab heute Zeit und Glück verschenken!

GTöne: Schräge Weihnachtsmusik

weihnachtskonzertDas Sextett Sehrschlechtsprechbar entführte am Donnerstagabend die Zuhörer in eine experimentelle, contravorweihnachtliche Klangwelt. Eröffnet wurde der Abend durch die „Lüftung“ eines Klanggeheimnisses: Die Tonfolge eines Wassersprudlers. Ob das anschließende fünfzehnminütige Stück „CO2“ getauft wurde, blieb offen. Anbei daraus ein kurzer Zusammenschnitt:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTöne: Schräge Weihnachtsmusik

Stadtblick: Innenstadt-Hinterhöfe

zwischen moltke und berlinerstrasseam theodor heuss platzWer beim Einkaufs“bummel“ seinen Blick von den Warenauslagen abwenden kann, mal über Hecken und Mauern oder in Hinterhöfe schaut, erheischt seltene Einblicke. (Oben: Durchgang von der Moltke- zur Berlinerstraße, Blickrichtung altes Gericht; unten: vom Theodor-Heuss-Platz, Blickrichtung Stiftsgymnasium)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtblick: Innenstadt-Hinterhöfe

Schräge Töne vor Weihnachten

angelika högersausstellung von dingen und undingenMorgen, Freitag (21.12.) um 19:30 Uhr performen Angelika Höger und Stan Pete zum Abschluss der klangreichen Ausstellung der Künstlerin „Von Dingen und Undingen“ im Veerhoffhaus. Ein lohnenswerter Besuch der Ausstellung ist noch Do. und Fr. zwischen 15 und 19 Uhr möglich.

Heute, Donnerstag (20.12.) um 20:00 Uhr, improvisiert Sehrschlechtsprechbar in der Weberei.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schräge Töne vor Weihnachten

DUOOPA: Alle Tage ist kein Sonntag

schneekreuzUnsere Winterlieder-CD covert die Themen Tod und Winter. Davon heute das Ende des Schlagers „Alle Tage ist kein Sonntag“, der um 1935 von C. Ferdinands getextet und von C. Clewig vertont wurde:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für DUOOPA: Alle Tage ist kein Sonntag

FotoWettbewerb: Skurile Sterne

windroseGerne erinnere ich noch einmal an meinen kleinen FotoWettbewerb zum Thema „Skurile WeihnachtsSterne“, die man mir über zimmermann-juergen@gmx.de übermitteln kann. Die EinsenderInnen der drei  ausgefallensten Bilder erhalten die brandneue DUO OPA-CD „FrühlingsLieder“. EinsendeSchluss ist der 23.12.2018 (Adresse nicht vergessen).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für FotoWettbewerb: Skurile Sterne

Schneegekühlter Winterjasmin

winterjasminDritter Advent: Weiße Überraschung im Paradiesgarten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schneegekühlter Winterjasmin

Ansicht: Durchblick Kaiserquartier

kaiserquartierdurchblickDie Abrissarbeiten im Kaiserquartier ermöglichen bis zum Neubau auf der Trümmerfläche einen interessanten Durchblick. Sowohl in westlicher Richtung auf Sparkasse und Rathaus (s.o.) als auch in östlicher Richtung auf das Postgebäude (s.u.).

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ansicht: Durchblick Kaiserquartier

Bildlyrik vom Wörtersee

herbstteichBildtext aus meinem subversiven Sprachbuch

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bildlyrik vom Wörtersee

Proben für die dritte Eigenart-CD

cd eigenart 3Unser Allsaitz-Trio bereitet die dritte Eigenart-CD für Familie, Freunde und Nachbarn vor. Galli hat dafür eine folkige Eigenkomposition mitgebracht, die wir gerne geprobt haben. Ich gab ihr den Arbeitstitel „Folker“. Anbei ein paar Takte vom Ende:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Proben für die dritte Eigenart-CD

Sternstunden im Dezember

Foto: Leuchtstern am Büskerplatzbueskerplatz guetersloh

Liebe Leser. Jedes Jahr im Dezember bitte ich euch mir ein ausgefallenes Weihnachts-symbol per Mail (zimmermann-juergen@gmx.de) zukommen zu lassen. In diesem Jahr suche ich interessante Leucht-Sterne, die in unserer Stadt für Weihnachtsstimmung sorgen sollen.

Nach Weihnachten werde ich drei prämierten Leucht-Stern-MailerInnen jeweils die neueste Paradiesbauer-CD zukommen lassen (Postadresse nicht vergessen!). Vielen Dank im Voraus!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sternstunden im Dezember

Stadtblick: Abriss Kaiserquartier

abrisskaiserquartierGrobschlächtig zerlegt der Greifarm des Abrissbaggers die einzelnen Gebäude. Bald senkt sich der Staub über dem lang vernachlässigten Filetstück der Innenstadt und aus der Asche wachsen „kaiserlich zu vermarkende“ Gebäude. Bezahlbare Wohnungen Fehl-anzeige!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtblick: Abriss Kaiserquartier

Weihnachtsmarkt ohne Kommerz

Auf meiner Ansichtssachenseite (vorletzte Seite) im GT-INFO Dezemberheft habe ich ausführlich für einen längeren Verbleib dieses „authentischen Gütersloher Weihnachts-markts“ plädiert.gt-info

Bisher kann der Markt nur am heutigen Samstag zwischen 12 bis 20 Uhr auf dem Alten Kirchplatz an der Apostelklirche besucht werden. Die Bürgerstiftung sollte über meine Einlassung noch einmal nachdenken.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsmarkt ohne Kommerz

Die Quellen sprudelten schon

konrad adenauer platzZufällig kam ich am Konrad-Adenauer-Platz vorbei, als die Wasserspiele  probeliefen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Quellen sprudelten schon

Herbe Herbstlyrik vor dem Winter

Ein Textbild aus meinem subversiven Sprachbuch.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Herbe Herbstlyrik vor dem Winter

Audio Häppchen: Automatische Anrufer

hausanschlussDen Anrufbeantworter kennen wir schon lange, er zeichnet die ankommenden Gespräche auf. In Zukunft erledigen Chatbots die Kommunikation, wenn wir abwesend sind. Anbei ein Beispiel von meiner ersten Audio-Häppchen-CD mit dem Titel „Anrufautomat“:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Audio Häppchen: Automatische Anrufer

LärchenNadelnBodendecker

bodendeckerWenn man den Lärchen freien Nadellauf lässt, überziehen sie ihren Wurzelsaum mit einer dicken, verwobenen Nadelschicht. Auch auf dem Plaster bilden sich zumeist in den Fugen mikadoeske Strukturen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für LärchenNadelnBodendecker

Stahlskelett nach Teilabriss

berliner strassestahlskelett mit spiegelungHinter dem Grün des Büskerplatzes, an der Berliner Straße, steht seit Monaten das mit Rostschutzfarbe gestrichene Stahlskelett des ehemaligen Teppichzentrums für einen Neubau bereit. Noch wirkt es wie ein Parkhaus für das angrenzende Hotel. Wie wird sich die neue Fassade in die Häuserreihe einfügen?

Während der Abrissarbeiten heimste ich fantastische Einblicke ein.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stahlskelett nach Teilabriss

Night Club bei Licht besehen

abrissSeit ein paar Tagen wüten die Abrissbagger wieder in der Innenstadt. Ein großer Teil des Kaiserquartiers wird für die Neubebauung planiert. Nicht nur die Nachteulen müssen sich ein anderes Quartier suchen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Night Club bei Licht besehen

DUO OPAs Herbstlieder-Cover-CD

duo opaIm Herbst des Lebens treffen sich manche Mitmenschen mit Freunden von „damals“ und erinnert sich an die gemeinsame Jugendzeit. Vom Verpuffen alter Vorsätze handelt das von mir ins Deutsche übertragene Lied „Das war´n noch Zeiten …“. Der Ausschnitt ist vom Liedanfang:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für DUO OPAs Herbstlieder-Cover-CD

Paradiesgarten: Letzte Herbsternte

paradiesgarten„Lasst uns ins Haus verabschieden, ihr unreifen Früchtchen“, meinte die gerötete Tomate. „Väterchen Frost kommt meistens bei Vollmond vorbei!“

Sie hatte mal wieder recht.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Paradiesgarten: Letzte Herbsternte

Totengedenken: Zwangsarbeitergräber

Bei den Recherchen zur Zwangsarbeit in Gütersloh zwischen 1938 und 1945 sind wir (Praktische Geschichtskurse Jg 11 der Anne-Frank-Gesamtschule) auf 156 Todesfälle von den über 3500 nach Gütersloh verschleppten ZwangsarbeiterInnen  gestoßen.zwangsarbeitergräber

Eine kleinere Zahl der Verstorbenen sind auf dem Katholischen Friedhof an der Kolpingstraße begraben worden. Die dort von der Anne-Frank-Gesamtschule aufgestellte Bronzetafel informiert über das Gräberfeld und mahnt nicht nur am Totensonntag:

 “ .  .  .  Diese Grabstätten sollen uns erinnern und verpflichten, für Versöhnung und Frieden einzutreten.“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Totengedenken: Zwangsarbeitergräber