Schlagwort-Archive: LandART

Spuren der LandARTisten

maisreihenTrotz der industrialisierten Landwirtschaft finden die Großtreckerfahrer noch Zeit für uns fantasievolle Linien in ihre Äcker zu ritzen. Danke!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Spuren der LandARTisten

Verspargelung der LandARTisten

linien

Bodenwellenlinien mit SpargelKUNSTfolien an der Holler Straße

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verspargelung der LandARTisten

L a n d a r t mit dem Rasenmäher

rasenlabyrinthNeben dem Laubsauger und der Heckenschere ist der Rasenmäher das liebste Hilfsmittel der Deutschen. Selten wird er jedoch kreativ eingesetzt. Kurz geschnittene Rasenflächen haben ehrlich gesagt einen geringen optischen Reiz. Wie wäre es, wenn wir unseren Mäher als Gestaltungsmittel eingesetzen würden, z.B. ein Labyrinth für die Kinder mähen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für L a n d a r t mit dem Rasenmäher

Die LandARTisten waren wieder aktiv

Strohlinien

Schon ein Bild aus vergangenen Tagen. Die meisten Stoppelfelder sind bereits mit neuen Linienstrukturen versehen worden. Sie wurden „umgepflügt“!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die LandARTisten waren wieder aktiv

Zu Besuch bei den LandARTisten

Die LandARTisten im Kreis Gütersloh erschufen wieder wahre Kunstwerke,Maisfeld

die Vermaisung der Landschaft steht jedoch auf einem anderen Blatt!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zu Besuch bei den LandARTisten

Naturbeeinflussung durch LandART

LandARTkünstler beobachten zunächst einzelne Naturphänomene.

Hier (links) z.B. das Schlingverhalten der Waldrebe an einer Stahlseilkletterhilfe.

Dann beeinflusst der „Kulturarbeiter“ z.B. das Wachstum von Nusssträuchern durch Verflechten junger Äste. Einige Jahre später, wenn die Sträucher ohnehin zurück-geschnitten werden, ernten er die verwachsenen Stämme und bringen sie in seine LandARTsammlung zum Trocknen.

Ein einfaches Beispiel der Wandlung vom Natur- zum Kulturgut durch LandART.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturbeeinflussung durch LandART

LandART: Ackerland als Erntedank

Die Landschaftsgestalter haben im Herbst eine aktive Zeit. Viele Äcker müssen für das kommende Jahr bestellt und für den Winterschlaf vorbereitet werden. Paradiesbauers Augen erfreut sich an den seltsam linierten Spurenbildern. Können Sie diese Leidenschaft mit ihm teilen?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für LandART: Ackerland als Erntedank

LandARTisten harken Linien

Die trockenen Tage locken auch die Landartisten aus ihren Behausungen. Mit Harken und Gabeln bewaffnet geben sie den gemähten Feldern nicht nur im Kreis Gütersloh Struktur. Der radfahrend vorbeischlendernde PB freut sich ob dieser geordneten Schönheit.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für LandARTisten harken Linien

LandARTisten ziehen ihre Kreise

Früher hieß es: „Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus . . . “ , heute singt man: „Der Mais ist gekommen, Renditen schlagen aus . . . „. Wie dem auch sei!? Ein kurze Zeit ziehen ehemalige Landwirte (heute Energiewirte) kunstvolle Linien über ihre Äcker.

Leider hat der schöne Beginn nichts mehr mit traditioneller Landwirtschaft zu tun, hier geht es um subventionierte Energiewirtschaft! Die Böden werden sich bedanken!? Das kann dem Nebenerwerbs-LandARTisten und Paradiesbauer nicht egal sein!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für LandARTisten ziehen ihre Kreise

LandART im Paradies

Mai kühl und nass, füllt Scheun´ und Fass. Auch den LandARTisten erfreut das üppige Grünwachstum, lässt es doch seine Ideen schneller sprießen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für LandART im Paradies

Hopfenpyramide

An sich ist der wilde Hopfen „der“ großer Widersacher eines ordentlichen Gärtners. Hat man ihm einmal eine Chance gegeben sich emporzuwinden, wird er das jedes Jahr mehr-fach gerstärkt tun. Dabei kann er über die Jahre ganze Tannenspitzen zu Boden ziehen.

Stellt man dem Hopfen aber ein Drahtgerüst zur Verfügung und achtet darauf, dass er nur dieses zum Klettern benutzt, können  wunderschöne grüne Naturgebäude entstehen. In einer Paradiesecke ist seit einigen Wochen die Pyramiden- oder Kirchturmspitze der Hopfenarchitektur zu erkennen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Hopfenpyramide

Land A R T

Der Klimawandel treibt seltsame Blüten. Amsel, Drossel, Fink und Star legen die ersten siberfarbigen, eckigen Eier und überlassen das Brüten der Sonne.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Land A R T

LandART: Liebesbeweis zum 1.Mai

Es muss nicht immer der englische Rasen sein. Nein man kann ihn im Frühjahr mal wachsen lassen und warten, was neben den Grashalmen noch so schlummert. In diesem Fall verdrängte das Wiesenschaumkraut das Einheitsgrün und ein liebender Zeitgenosse mähte ein Herz für die Angebetete.

 

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für LandART: Liebesbeweis zum 1.Mai

LandART: Ackerflächen

Im Herbst geriert sich so mancher Landwirt zum buddhistischen Tempelhüter.  Nach getaner Harkarbeit steigt er von seinem Riesentrecker, steht linienfixiert am Rande seines Ackers und meditiert über den ewigen Kreislauf des Wachsens und Vergehens.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für LandART: Ackerflächen

LandART: Scottish Highlands

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für LandART: Scottish Highlands

Baumobjekte:

Der Paradiesbauer sieht überall Bäume und wenn er in der Natur keine findet, gestaltet er sich selbst welche. (links natürlich, rechts künstlich!)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Baumobjekte:

LandART fürs Gemeinwohl

Rund um Gütersloh gestalten die LandARTisten wieder die ihnen zur Verfügung gestellten Äcker, ein grafischer Augenschmaus, siehe selbst:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für LandART fürs Gemeinwohl