Schlagwort-Archive: Armut

Evangelisierung des Berliner Platzes?

Zwei Dinge machen mich am Berliner Platz nachdenklich. Zum einen weicht das kirchliche Gebäude (ehemals Nordsee-Geschäft) einem Neubau. Damit beteiligt sich die evangelische Kirche an der Gentrifizierung, deren Auswirkungen sie selbst in ihren Predigten kritisiert. (Paradiesbauer ist Mitglied der evangelischen Kirche)vesperkirche

Gegenüber steht die Martin-Luther-Kirche als größte Kirche der evanglischen Gemeinde in Gütersloh. Dort finden nun für zwei Wochen Begegnungen um einen kostenlosen Mittagstisch statt. Für ein Kultur- und Vortragsprogramm ist dabei auch gesorgt.

Welche Motivation steht aber hinter diesem Event? Glaubt die Gemeinde, dass so den tatsächlich Bedürftigen langfristig geholfen wird? Dazu müssten doch die Initiatoren ein Stück weiter ins Rathaus ziehen und Politik und Verwaltung bekehren!?

Oder will man die Martin Luther Kirche als weitere Kulturstätte in Gütersloh etablieren und als Gotteshaus abstoßen (vgl. Glückundseligkeit-Restaurant in Bielefeld)?

Abreißen, wie das Gebäude oben, kann man die kostenträchtige Kirche sicher nicht so einfach!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Evangelisierung des Berliner Platzes?

Haben wir heute eine Wahl?

bundestagswahl

waehlen gehen

Dann los, bis 18:00 Uhr kannst du heute etwas ändern!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Haben wir heute eine Wahl?

Heute 1. Armutskonferenz

gueterslohIn der Alten Weberei findet heute zwischen 10:00 und ca. 15:00 Uhr die 1. Armuts-konferenz der Stadt Gütersloh statt. Veranstalter ist ein Netzwerk verschiedener Initiativen unter Schirmherrschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Ein längst überfälliges Thema in einer reichen Stadt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heute 1. Armutskonferenz

Gütersloh sammelt was das Zeug hält

Seit Wochen umschließen leere „Kunst“Kästen LampenMasten und Bäumen

(Foto: LichtMast hinter der Stadtbücherei)

Auch die StadtÄrmsten aus Gütersloh, die bisher aufwendig jeden Papierkorb inspizieren, betätigen sich künstlerisch und nehmen gleichzeitig RationalisierungsMaßnahmen in Angriff.

Ob die Kisten jedoch von den immer eiligen Passanten mit Flaschen gefüllt werden, konnte ich noch nicht feststellen. Auch bleibt die Frage zu klären, wer hat Zugriff auf die dort abgelegten PfandFlaschen? Etwa nur der Künstler selbst? Und wie bewacht er sein Werk?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gütersloh sammelt was das Zeug hält

Vorrang für soziale Gerechtigkeit

UMfairTEILEN! Das Gütersloher Bündnis fordert stärkere Besteuerung von Reichtum. Kontakt:  www.umfairteilen.de

Wie notwendig die Initiative ist, bestätigt aktuell der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, der jedoch über Reichtum fast nichts zu sagen weiß. Es kursieren seriöse Schätzungen, die aussagen, dass das reichste 1 Prozent bereits ein Drittel des Volks-vermögens besitzen könnte. Gefühlt ist das schon länger, denn die zunehmenden Einkommensunterschiede verletzen das „Gerechtigkeitsempfinden“ der Bevölkerung. Zwölf Prozent aller Beschäftigten verdienen weniger als 7 € pro Stunde, 1 Mio Erwerbstätige bekommen nicht mal 5 €.

Stadt und Kreis Gütersloh haben eine hohe Dichte an wirklich Reichen. Sie sollten einer vernünftigen Erbschafts- und Vermögenssteuer sowie einem angemessenen Spitzen-steuersatz zum Wohle der Allgemeinheit aufgeschlossen gegenüber stehen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vorrang für soziale Gerechtigkeit