Schlagwort-Archive: Namensgebung

Subversive Jahreszeiten-Namensgebung

jahreszeiten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Subversive Jahreszeiten-Namensgebung

Stichweg am Ring jetzt mit Namen

anne-frank-schule gueterslohDer Stichweg zwischen der Turnhalle der Anne-Frank-Gesamtschule und dem Westring wird bald den Namen von Miep Gies tragen, die Anne Franks Familie im Versteck versorgte. Die hohe Lärmschutzmauer passt allerdings nicht so recht ins Geschichtsbild.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Stichweg am Ring jetzt mit Namen

Mohrenapotheke sucht neuen Namen

600-jährige Kolonialtradition im Angesicht von Flüchtlingsströmen beenden!

Die neue Pächterin hat sich einen Ruck gegeben. Sie will den Namen ändern, sofern das eine Kundenbefragung ergibt. Leider ist den meisten Befragten die Tragweite des „Mohren“-Begriffs in der Geschichte nicht bekannt, so dass der alte Namen der neue werden könnte.

Angesichts der Flüchtlinge aus Afrika, die aus Krankheitsgründen einmal diese Apotheke aufsuchen müssen, sollte zumindest dann der „hölzerne Mohr“ aus den Geschäftsräumen verschwinden!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mohrenapotheke sucht neuen Namen

Aus meinem subversiven Sprachbuch

Namensgebung

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Aus meinem subversiven Sprachbuch

Nahmhaftes aus GT: „Baum“straße

Frau Baum, Herr Baum oder schlicht der Baum?

So manche Straßen und Wegebezeichnungen im Gütersloher Stadtgebiet bleiben rätselhaft und motivieren auch Paradiesbauer, sich auf die Spuren der Namensgeber zu begeben. Da er am vorliegenden Beispiel kein erklärendes personenbezogenes Hinweisschild finden konnte, muss er davon ausgehen, dass sich der Begriff „Baum“ tatsächlich auf jenen Naturgegenstand bezieht, der in unserer Region kein Unbekannter ist. In dieser, zugegeben kurzen, Straße gibt es jedoch kein Exemplar dieser Gattung. Um die wünschenswerte Einheit zwischen Straßennamen und Wirklichkeit wieder herzustellen, könnte das Grünflächenamt ein paar Bäumchen pflanzen oder der Rat der Stadt eine Umbenennung in Nullbaum- oder einfach in Kyrill-Straße vornehmen!

 

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Nahmhaftes aus GT: „Baum“straße

Theaterfotos

Das neue Gütersloher Theater (in Bielefeld würde man es „Elefantenklo“ nennen) hat sich zu einem der beliebtesten Fotomotive gemausert. Firmen und Privatpersonen lassen sich vor dem „Würfelzucker“ ablichten, Profi- und Hobbyfotografen belichten jeden Winkel!

Der Theaterförderverein brachte auch  gerade seine sehenswerte Fotodokumentation „Was für ein Theater“ heraus. Da wäre es doch mal an der Zeit einen Fotowettbewerb „Alles nur Theater o.ä.“ auszuschreiben, Herr Kimpel !? Und gleich hinterher einen Namengebungswettbewerb „Spardose o.ä.“ !?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Theaterfotos