Schlagwort-Archive: Nachtsanggeläut

GT-Kulturgut: Nachtsanggeläut

adventszeitTraditionell, zwischen dem Reformationsfest am 31. Oktober und Mariä Lichtmeß am 2. Februar, schallt jeden Samstag von 19:00 bis 19:45 Uhr (aber auch vor Feiertagen!) das  Gütersloher Nachtsanggeläut aus dem Turm der Martin-Luther-Kirche. Man glaubt, dass es das letzte mit Hand- und Fuß betriebene Geläut in Deutschland ist. Das Tonspektrum erstreckt sich um einen C-Dur Dreiklang:

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für GT-Kulturgut: Nachtsanggeläut

GTon: Stadtklänge in der Adventszeit

adventsbeschriftung

Frühmobiler Adventsgesang

Hochabendliches Nachtsanggeläut

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon: Stadtklänge in der Adventszeit

GTon zwischen Konsum und Glauben

Weihnachtsbeleuchtung!       Gott in der Höhe und Weihnachtskonsum am Boden       !

Tauchen Sie ein in ein Weihnachtsklangmix unserer Stadt. Ein Wechsel zwischen Konsum und Glauben. (Wie immer in der Klangleiste links klicken!)

Die Aufnahmeorte sind der Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz, die Martin Luther Kirche mit ihrem Nachtsanggeläut und die Adventssänger auf dem Loerpabelshof.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für GTon zwischen Konsum und Glauben

Nachtsanggeläut über Weihnachtsmarkt

Gütersloh hat eine weltweit (?) einzigartige, handgesteuerte Tradition

Der reine Klang des kunstvollen Geläuts ist nur hinter der Kirche zu hören, z.B. auf dem Trommelpättken.

Unten, auf dem Kirchenvorplatz, herrscht eine gänzlich andere Stimmung. Im Gewirr der Dudelmusik und der glühweinangeheizten Unterhaltungen bleibt das Nachtsanggeläut unbemerkt, es geht im Klangteppich unter.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachtsanggeläut über Weihnachtsmarkt