Schlagwort-Archive: Kunsthalle Bielefeld

Wiederbesuch: Bielefelder Kunsthalle

Nach über einem Jahr schlendern wir durch die aktuelle Ausstellung „Kompromisslos Modern“ der Jacoba van Heemskerck (1876 – 1923). Aus dem Flyer: „Sie hat in weniger als zwei Jahrzehnten ein kraftvolles Oeuvre geschaffen, das Gemälde, Holzschnitte und Glasarbeiten umfasst. . . . Durch die Hinwendung zur Anthroposophie unterscheidet sich van Heemskerck von anderen Protagonist*innen des Expressionismus.“

Ein kleiner Farbenrausch in grauer Coronazeit!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wiederbesuch: Bielefelder Kunsthalle

Sperrige Ausstellung in Bielefeld

Mit „L´homme qui marche“ (Untertitel: Verkörperung des Sperrigen) präsentieren Friedrich Meschede und Jutta Hülsewig-Johnen in ihrer letzten gemeinsamen Ausstel-lung, wie sich die Skulptur der Moderne seit Rodin entwickelt hat. Noch bis zum 8. März kann man in der Bielefelder Kunsthalle die Bewegung andeutenden Figuren schreitend im Umgang betrachten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Sperrige Ausstellung in Bielefeld

Moderne der Frauen in Bielefeld

Kunsthalle BielefeldAm Kunstmarkt „gescheiterte“ Malerinnen!?

Bis zum 28. Februar hat man noch Gelegenheit die informative und gelungene Kunst-hallenausstellung „Einfühlung und Abstraktion. Die Moderne der Frauen in Deutschland“ zu besichtigen. (Auch für Männer geeignet!)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Moderne der Frauen in Bielefeld