Schlagwort-Archive: Zukunft

Was wird aus Gütersloher Kirchen

evangeliumskirche_gueterslohIm Oktoberheft des GT-Infos spreche ich das Kirchensterben an. Der evangelische Kirchenkreis möchte einige Kirchen schließen und /oder umwidmen. Da Kirchen stadt-prägend sind, plädiere ich für eine Mitentscheidung aller BürgerInnen. Die ganzen 1200 Zeichen kann man im Heft oder online nach dem Download der Heft-PDF unter https://www.gt-info.de auf der vorletzten Seite des Innenteils lesen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was wird aus Gütersloher Kirchen

GT-INFO Nr. 2/2019: Zu Stadtkirchen

martin luther kircheIm aktuellen GT-INFO-Heft vom Februar frage ich mich in meinem GTopia-Text anlässlich der erfolgreichen Vesperkirchenaktivität, welche Rolle die Kirchen / die Kirchengebäude in der Zukunft in Innnenstädten spielen könnten. Mehr dazu im gedruckten Heft auf der vorletzten Seite!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für GT-INFO Nr. 2/2019: Zu Stadtkirchen

Klimafreundliche Mobilität in Gütersloh

Die Stadt erarbeitet zurzeit in Zusammenarbeit mit einem Dortmunder Planungsbüro einen „Masterplan klimafreundliche Mobilität“.

Grünes

Auch die Grünen legen, wie die Stadtverwaltung selbst, allen Bürgern ans Herz, ihre Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Mobilität auf der von der Verwaltung eingerichteten Internetseite www.guetersloh.de zu unterbreiten.

Radfahren

Von der genannten Seite führt ein Link „Bürgerbeteiligung klimafreundliche Mobilität: Jetzt mitmachen“ zu einem Stadtplan.

Radwege

Dort können ortsscharf Vorschläge und Hinweise, die die Barrierefreiheit und den ÖPNV, die Parkplatzsituation, den Autoverkehr und die Fuß- und Radwege betreffen usw., eingepflegt werden.

Ob sich die ‚Bürgerhinweise‘ in dem späteren Mobilitätskonzept wieder-finden, kann an dieser Stelle nicht garantiert werden!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klimafreundliche Mobilität in Gütersloh