Schlagwort-Archive: Wörtersee

Unwört aus dem Wörtersee gefischt

Dieses Wort suggeriert eine Überflutung (Welle um Welle!) mit Einwanderern. Dabei wanderten nach dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden im Jahr 2020 nur 220000 Menschen mehr nach Deutschland ein als aus.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Unwört aus dem Wörtersee gefischt

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

Wie heute? 100 Jahre alte Verse!

. . . „Regierung, he! Bist du verrückt – / Was soll das heißen? / Was soll der Krimskrams, der uns drückt, / Ihr Weisesten der Weisen? / Sind wir denn bloß zum Steuern da, / Was nehmt ihr jede Freude? / Und just zuu Fastnachtzeiten – ha!“ / So grölt und tobt die Meute. / „Die Kirche mögt verbieten ihr, / Das Singen und das Beten – / Betreffs des andern lassen wir / Jedoch nicht nah uns treten!/ Das war es nicht, was wir gewollt / Gebt frei das Tanzen, Saufen. / Sonst kommt das Volk – hört wie es grollt, / Stadtwärts in hellen Haufen!“ / Die Grippe, die am letzten Loch / Schon pfiff, sie blinzelt leise / Und spricht: “ Na endlich – also doch!“ / Und lacht auf häm´sche Weise. / „Ja, ja – sie bleibt doch immer gleich / Die alte Menschensippe!“ / Sie reckt empor sich hoch und bleich / Und schärft aufs neu die Hippe.

Die zweite Hälfte eines Gedichts, das 1920 im Schweizer Satiremagazin „Nebelspalter“ zur Spanischen Grippe abgedruckt wurde. Die Autorin / der Autor blieb unbekannt.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie heute? 100 Jahre alte Verse!

Bildlyrik vom Wörtersee

herbstteichBildtext aus meinem subversiven Sprachbuch

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bildlyrik vom Wörtersee

Wörtersee: Inflationäre Begriffe?

Der coronal inflationäre Umgang mit systemrelevanten Berufen verkennt, dass es sehr wohl überlebenswichtige Berufe gibt! Ob Stadtreinhaltung wie im Bild dazu gehört, müsste mal ausdiskutiert werden?!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wörtersee: Inflationäre Begriffe?

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

W o r t f e t z e n im öffentlichen Raum

Haben Sie es an den Silben oder an den Farben erkannt? Von links oben in Leserichtung: Bertelsmann, CDU, Mohren Apotheke und DAS Rechtschutzversicherung.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für W o r t f e t z e n im öffentlichen Raum

Adventskranzgflüsterdialog

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Adventskranzgflüsterdialog

Vom Wörtersee: Puppendialoge

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vom Wörtersee: Puppendialoge

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

Aus dem Wörtersee gefischt

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

Aus dem Wörtersee gefischt

wortschatzkisteUrlaubsfoto: St. Peter Port auf Guernsey

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee gefischt

Heilige Schrift am Berliner Platz

kirchlicher_Neubau_mit_heiliger_schriftNun ist der Berliner Platz um einen Hingucker bereichert worden.

Passend dazu wäre natürlich ein Brillengeschäft im Erdgeschoss, denn etliche Passanten haben Schwierigkeiten die Textfragmente mit kirchlichem Bezug in den oberen Geschos-sen zu entziffern.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heilige Schrift am Berliner Platz

Aus meinem subversiven Sprachbuch

                    versprachlicht

auf rasen gegrast

im beet gebetet

den weg bewegt

im haus gehaust

den stuhl bestuhlt

am tisch getischt

den teller verstellt

ein glas glasiert

auf sofas gesoffen

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus meinem subversiven Sprachbuch

Wörtersee: FrühjahrsA b e n d

Frühlingslyrik

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wörtersee: FrühjahrsA b e n d

HobbyLobby in der WortSchatzKiste

Gelegentlich fragt mich einer, warum tust du dir das fast jeden InternetTag an?

Es ist die Sucht nach WeltBereicherung!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für HobbyLobby in der WortSchatzKiste

Kekse, die die Welt verändern!?

positivismusDie Welt, das Leben fluten erfahrungsgemäß gegenteilige Sprüche aus dem Wörtersee. Direkt neben dem China-Restaurant warten die Pechkekse: „Du hast es nicht leicht, aber du hast es dir verdient.“ – „Du bist irgendwie komisch und damit ist nicht lustig gemeint“ oder „Wahre Blödheit kommt von innen!“

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kekse, die die Welt verändern!?

Aus dem Wörtersee geschöpft

farntastische farne

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Aus dem Wörtersee geschöpft