Schlagwort-Archive: Ohlbrocksweg

Brückenschlag im GT-Info

Gütersloh besitzt einige Fußgänger- und Radfahrerbrücken. Zwei davon, eine Nähe Blessenstätte über die Dalke und eine über den Westring im Laufe des Dalkewegs, wurden aus statischen Gründen abgerissen. Bei der kleinen Holzbrücke wartet man wohl auf einen Sponsor, bei der großen müssen beim Neubau 21 Bäume gefällt werden. Das brachte in den letzten Wochen zahlreiche Leserbriefschreiber buchstäblich auf die Palme. Ob die Differenzen noch überbrückt werden können und sich der Wettbewerbssieger um die Bäume schlängeln kann, wage ich zu bezweifeln.

Eine der Überführungen über den Nordring, die Pavenstädter Fußgänger und Radfahrer vom Ohlbrocksweg aus mit der Innenstadt verbindet, wurde bisher selten erwähnt. Dabei ist diese Sichtbetonbrücke das scheußlichste Bauwerk im Westen der Stadt.

Mag die Statik dank klobigem Stahlbeton noch in Ordnung sein, das Erscheinungsbild aber ist katastrophal. Wer diese Brücke nutzt, weiß davon ein Lied zu singen: Unebene Stufen, sporadisch angebrachte Handläufe, Schlaglöcher im Boden, verstopfte Abflussrinnen, eine hervorstechende Metallkante an der Dehnungsfuge und bemoostes Grau zum Grauen.

Eine Sanierung, Auffrischung mit Hochdruckreiniger und Farben könnte die Brücke wiederbeleben, damit einen beim Übergang statt Bunkeratmosphäre ein wohltuendes Geh- und Fahrgefühl begleitet.

(Meine Kolumne erschien im November GT-Info auf der vorletzten redaktionellen Seite)

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brückenschlag im GT-Info

Stadtansichten: Wilde Straßenbeete

Das Straßenbegleitgrün erfreut Paradiesbauer auch im Herbst. Oben ein „Herbstblüher“ am Westring / südlich des Ohlbrockswegs („…“ Ich bin nicht sicher, ob das giftige Herbstzeitlose oder Herbstkrokusse sind).nordring

wilde beeteUnten zwei Beispiele aus der Baumstraße, links eine Nachtkerzenstaude und rechts eine Getreidemischung.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stadtansichten: Wilde Straßenbeete