Schlagwort-Archive: Kunstverein

Kreishausstellung: Banale Rahmen?

beate freier-bongaertzDie Verler Künstlerin Beate Freier-Bongaertz stellt unter dem Titel „Alltagsdiversitäten“ ein Spektrum ihres künstlerischen Tuns bis zum 8. Dezember im Kreishaus aus.

kreishaus ausstellung

Abfall- und Alltagsgegenstände erfahren durch Zeichnung, Bemalung und Beschriftung eine Wandlung, sie beginnen zu leben, werden mit der Fantasie der Künstlerin in einen Erlebenszusammenhang gestellt und somit durch diesen Kunstgriff für sich und den Betrachter „am Leben gelassen“!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kreishausstellung: Banale Rahmen?

Der Kunstverein im Kreis Gütersloh

Kunstverein„Wir schaffen der Kunst Raum“ so das Motto des Kreiskunstvereins.

In den Workshops zum Kulturentwicklungsplan wurde jedoch häufig von einem sehr elitären KunstRAUMschaffen gesprochen, weil heimische Künstler hier eher selten ausgestellt werden. Damit soll die rührige Arbeit  für die Kunst im Veerhoffhaus keinesfalls geschmälert werden. (Z. Zt.: Tobias Killguss, ein Bielefelder, „Im Schnee“ Malerei, Zeichnung bis 20.3.)

Es muss nur wiederholt darauf hingewiesen werden, dass die heimische Szene (im Spektrum von Kunsthandwerk und Kunst) immer noch ein weiteres Ausstellungs-standbein sucht, welches ebenso günstig liegt und vergleichbar gesponsert wird wie der Kunstverein.

Der Versuch, das Kellergeschoss der Stadthalle für dieses Ansinnen zu etablieren, scheint innerhalb der Künstlerschaft vorerst noch keine Früchte zu tragen!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Kunstverein im Kreis Gütersloh

Rose Lichtenbergers HolzSkulpturen

Im KreisHaus zeichnen Lichtenbergers Skulpturen schlanke BodenSchatten

Rose Lichtenberger

Die Werke kann man werktags noch bis zum 14. Mai  durchschreiten und  be-fühl-tracht-en

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Rose Lichtenbergers HolzSkulpturen

Axel Anklam: Ein Berliner in Gütersloh

Plastische Werke des Künstlers ab Sonntag  im Kunstverein sichtbar

Foto: „Honey Spoon“ neben dem Veerhoffhaus

Aus dem Ausstellungstext: Im Miteinander dynamischer und ruhig fließender Partien entstehen spannungsvolle Formen . . . Im Zusammenwirken treiben die transparenten Materialien ihr Spiel mit den Wahrnehmungen des Betrachters.

Vom Künstler selbst (nach NW-Auszügen vom 01.11.14): Ich versuche musikalische Harmonien in dreidimensionalen Formen zu gestalten und male Landschaften in 3D. Bei meinem „Sehnsuchtsspiel“ helfen mir transparente Materialien und das Licht!

Gütersloh, Am Alten Kirchplatz 2, Öffnungszeiten: Do, Fr 15-19 und Sa, So 12-19 Uhr

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Axel Anklam: Ein Berliner in Gütersloh

Vielfalt in Postkartenansichten

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vielfalt in Postkartenansichten

Gewebte „Objekte und Installationen“

Das Glas-Foyer des Kreishauses beherbergt nun wieder erwärmte Luft. Die Objekte und Installationen der Bildweberin Annie Fischer, die dort bis zum 4. Juli ausgestellt hatte, sind abtransportiert worden. In ihren Bildteppichen verwob die Künstlerin Infusions- und Gummischläuche neben kordelähnlichen Materialien aus dem Baumarkt. Bei den Betrachtern manifestierten sich die unterschiedlichsten Assoziationen.

Dazu vom Flyer ein Zitat von Karl Kraus: Das Unbewusste zu klären ist eine schöne Aufgabe für das Bewusstsein. Das Unbewusste gibt sich keine Mühe und bringt es höchstens fertig, das Bewusstsein zu verwirren.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gewebte „Objekte und Installationen“

Denkmal des Monats: Veerhoffhaus

Als Denkmal des Monats hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das Veerhoffhaus in Gütersloh ausgezeichnet. Das markante Fachwerkgebäude am alten Kirchplatz ist Teil der Kirchenringbebauung an der Apostelkirche im Herzen der Stadt. Der älteste Teil des aus drei Gebäudeteilen bestehenden Ensembles wurde 1648 errichtet. Der Kunstverein des Kreises Gütersloh, der seit 1973 in dem Haus beheimatet ist, hat die Räume inzwischen wieder bezogen. Für seine Zwecke sind sie schlicht weiß gestrichen, um Ausstellungen zur Geltung kommen zu lassen.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Denkmal des Monats: Veerhoffhaus