Schlagwort-Archive: Klimaschutz

Heute Infohalbtag aufm Kolbeplatz

werbung wasserturm gueterslohAm heutigen Sonntag kann sich der klimabewußte Bürger auf dem Kolbeplatz zwischen 13 und 15 Uhr persönlich über die diesjährige Aktion „Stadtradeln“ informieren!

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Heute Infohalbtag aufm Kolbeplatz

Klimafreundliche Mobilität in Gütersloh

Die Stadt erarbeitet zurzeit in Zusammenarbeit mit einem Dortmunder Planungsbüro einen „Masterplan klimafreundliche Mobilität“.

Grünes

Auch die Grünen legen, wie die Stadtverwaltung selbst, allen Bürgern ans Herz, ihre Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Mobilität auf der von der Verwaltung eingerichteten Internetseite www.guetersloh.de zu unterbreiten.

Radfahren

Von der genannten Seite führt ein Link „Bürgerbeteiligung klimafreundliche Mobilität: Jetzt mitmachen“ zu einem Stadtplan.

Radwege

Dort können ortsscharf Vorschläge und Hinweise, die die Barrierefreiheit und den ÖPNV, die Parkplatzsituation, den Autoverkehr und die Fuß- und Radwege betreffen usw., eingepflegt werden.

Ob sich die ‚Bürgerhinweise‘ in dem späteren Mobilitätskonzept wieder-finden, kann an dieser Stelle nicht garantiert werden!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klimafreundliche Mobilität in Gütersloh

KlimaSchutz: Verbot aller TeeLichter?

TeelichtverbotDie AluminiumProduktion ist einer der größten Klima- und UmweltSünder. Für die Gewinnung von einem Kilogramm Aluminium aus dem AusgangsStoff Bauxit werden 14 KilowattStunden elektrische Energie benötigt, dabei wird 8,4 Kilogramm KohlenDioxid frei.

Ein mögliches Verbot trifft auch ParadiesBauer, der dann seinen WeihnachtsBaum-Schmuck aus einem anderen AbfallProdukt herstellen muss!?

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für KlimaSchutz: Verbot aller TeeLichter?

Sonntagsausflug Klimaschutzsiedlung

21 Bauvorhaben „Auf dem Stempel“ wurden als 3-Liter-Häuser verwirklicht

Baufortschritt

Neuer Rad- und Fußweg vom Kreishaus zum Pavenstädter Weg (Grundschule, Kinder-tagesstätte und weiter in Richtung Nordstadt)
Blick auf katholische Kirche„Eine zentrale Grünachse führt von Westen direkt auf den Fokusbereich Kirchenumfeld als den zentralen öffentlichen Aufenthaltsbereich zu.“  (Broschüre: Städtebaul. Entwicklungsplanung „Pavenstädt“, Stadt Gütersloh, März 2011)Collage

Impressionen im Bereich privater und öffentlich geförderter Geschosswohnungen, die auch Service- und Mehrgenerationswohnen einschließen.

Straßenbau

Weitere Bauabschnitte sollen folgen, die noch vorhandenen Ackerflächen werden zugunsten einer Einzelhausbebauung verschwinden. Auf dem Gelände soll auch ein Nahversorger Platz finden und eine Kreishauserweiterung möglich sein!

Angesichts der demografischen Entwicklung bleibt jedoch zu fragen, ob Gütersloh noch weitere grünflächenfressende Einzelhausbebauungen benötigt?

Zugang: Südlicher vom Kreishaus, nördlicher von der Grundschule Pavenstädt aus

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sonntagsausflug Klimaschutzsiedlung