Spruchweisheiten an weißen Wänden

spruchweisheitWerbebotschaften gibt es weißgott genug in unserer Stadt. Die letzten „weißen Flecken“ sollten Hauseigentümer für sinnvolle und positiv wirkende Spruchweisheiten nutzen.

Die Maler- und Gerüstkosten werden aus dem Stadtsäckel beglichen, nachdem der Kultur-ausschuss über eine Liste von gemeinschaftsstiftenden Sprüchen entschieden hat.

GTopia?

Dieser Beitrag wurde unter Ohne Kategorie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.